1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Basketball: Zweitliga-Damen der Diamonds empfangen am Samstag Bamberg

Basketball : Diamonds wollen ihre Durststrecke beenden

Nach einer guten Trainingswoche soll bei den Zweitliga-Basketballerinnen der SG Saarlouis-Dillingen der Knoten endlich aufgehen. Vier teilweise sehr unglückliche Niederlagen standen für die Diamonds in der 2. Bundesliga Süd zuletzt zu Buche.

Im Heimauftritt an diesem Samstag um 17.30 Uhr gegen die DJK Don Bosco Bamberg soll dieser Negativlauf nun enden und der dritte Saisonsieg eingefahren werden.

„Ich bin sehr optimistisch, dass uns das gelingt. Wir haben in den vergangenen Tagen sehr gut trainiert. Abgesehen von den langfristigen Ausfällen konnten alle Spielerinnen mitwirken, von daher sind wir besser vorbereitet“, sagt Diamonds-Trainer Rouven Behnke.

Den Gegner aus Bayern schätzt er ähnlich stark ein wie den vorherigen aus Ludwigsburg, gegen den sein Team am vergangenen Samstag in der heimischen Sporthalle West eine überaus bittere 70:73-Niederlage nach Verlängerung kassiert hatte (wir berichteten). „Bamberg hat viele sehr junge Spielerinnen, die zum Teil auch in Jugendnationalmannschaften aktiv waren und sind. Für uns geht es darum, die sehr guten Ansätze aus den vergangenen Partien mal konstant über das ganze Spiel anzubringen“, sagt Behnke.

Auch wenn es in dieser Saison keine Absteiger geben wird, wäre für die mit zwei Siegen aus neun Partien neuntplatzierten Diamonds ein Erfolgserlebnis „unheimlich wichtig für die Moral“. Das dürfte auch für den Gegner Bamberg gelten, denn die Franken haben noch gar keinen Sieg auf dem Konto. Allerdings haben sie auch erst drei Mal gespielt. Zuletzt war das eigentlich für Ende Januar angesetzte Gastspiel bei den Diamonds an einer in Bamberg geltenden Ausgangssperre gescheitert. Diese besteht nun nicht mehr.

Das Spiel in der Dillinger Sporthalle West wird erneut auf dem YouTube-Kanal der Dillingen Diamonds live übertragen.