| 20:37 Uhr

Kunst
Kunstverein zeigt neue Ausstellung

Joachim Ickrath (links) und Werner Constroffer
Joachim Ickrath (links) und Werner Constroffer FOTO: Joachim Ickrath
Dillingen. Die Maler und Grafiker Joachim Ickrath und Werner Constroffer stellen ihre Werke im Alten Schloss in Dillingen aus. Von Nicole Bastong

Anlässlich einer Gemeinschaftsausstellung, die der Kunstverein Dillingen vom 11. Februar bis zum 4. März im Alten Schloss präsentiert, stellen die beiden saarländischen Maler und Grafiker Joachim Ickrath und Werner Constroffer eine Auswahl ihrer neueren Arbeiten vor.


Die im künstlerischen Dialog miteinander korrespondierenden Werke zeigen zwei unterschiedliche Positionen geometrisch-abstrakter Formensprache auf. So stehen den konkret-konstruktiven, aus klaren Formen, Linien und Farben geschaffenen Kompositionen von Ickrath die atmosphärischen
Bildräume von Constroffer gegenüber, die sich aus transparenten geometrischen Figuren aufbauen.

Ickrath wurde 1940 in Berlin geboren. Er studierte an der Kunstgewerbeschule in Basel, danach bei Hans Uhlmann an der HdK Berlin. 1966 war er Mitherausgeber der Kunstzeitschrift ZAAZ. Seit 1982 lebt Ickrath als freischaffender Künstler im Saarland.



Constroffer ist Jahrgang 1949 und stammt aus Saarlouis. Er absolvierte sein Studium an der Staatlichen Schule für Kunst und Handwerk in Saarbrücken bei Oskar Holweck und Robert Sessler. Seit 1986 ist er als freischaffender Künstler tätig. 1989 wurde Constroffer Mitglied des Saarländischen Künstlerbundes. Beide Künstler waren bislang mit ihren Werken in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland vertreten.

Die Vernissage ist am Sonntag, 11. Februar, um 11 Uhr. Zur Begrüßung spricht Lambert Holschuh, erster Vorsitzender. Zur Arbeit spricht Werner Kaldewey. Die Ausstellung ist zu sehen bis 4. März im Alten Schloss Dillingen. Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 16 bis 19 Uhr, Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.