Apfelernte im Kindergarten St. Maximin in Pachten

Apfelernte : Apfelernte bringt jede Menge Saft für den Kindergarten

Woher kommt der Apfelsaft? Dieser Frage konnten Kinder des Kindergartens St. Maximin Pachten gemeinsam mit ihren Eltern nachgehen. Für die Ernte und Herstellung des frischen Apfelsaftes wurden zwei Tage eingeplant.

Am ersten Tag lud der Förderverein des Kindergartens die Kinder hierzu nach Bous ins Kloster Heiligenborn ein.

Bevor es an die Apfelernte ging, führten die Eheleute Konstroffer die Gruppe durch das Anwesen. Danach ging es an die Arbeit. Dort wurden fleißig Äpfel von Groß und Klein auf der Klosterwiese gesammelt. Am nächsten Tag wurde der Apfelsaft ganz frisch hergestellt. Die gesammelten Äpfel wurden zerkleinert und die Maische wurde in einer Presse ausgedrückt. Nun konnte man schon den Saft fließen sehen. Der Apfelsaft wurde erhitzt, dadurch wird er auch ohne Konservierungsmittel haltbar. Zum Schluss wurde der Saft in Glasflaschen abgefüllt.

Die Kinder hatten fleißig mitgeholfen und hatten sehr viel Spaß dabei. Der Apfelsaft kann jetzt im Kindergarten St. Maximin erworben werden. Die Halb-Liter Flasche kostet zwei Euro, der Liter drei Euro. Die Einnahmen hieraus kommen den Kindern des Kindergartens zu Gute, teil der Förderverein mit.

Mehr von Saarbrücker Zeitung