Kanu Gammel sichert sich das nächste Gold

Brandenburg/Dillingen · Dillinger Kanutin wird in Brandenburg deutsche Meisterin. Kanu-Club holt sechs Medaillen.

 Das Dillinger Erfolgs-Team: (hinten von links) Laurin und Hanno Wortmann sowie  Liam Heinzenberger mit (vorne links) Lea Malin Kasper, Nora Wortmann, Anna Gammel und Tom Reuter.

Das Dillinger Erfolgs-Team: (hinten von links) Laurin und Hanno Wortmann sowie Liam Heinzenberger mit (vorne links) Lea Malin Kasper, Nora Wortmann, Anna Gammel und Tom Reuter.

Foto: Lukas Reichert

Bei den deutschen Meisterschaften im Kanu-Rennsport auf der Regattastrecke in Brandenburg an der Havel haben die Athleten des Kanu-Clubs Dillingen mit sechs Medaillen, einem Meistertitel und weiteren Top-Platzierungen die eigenen Erwartungen deutlich übertroffen.

Erfolgreichste Sportlerin des Dillinger Vereins war in der Schülerklasse Anna Gammel. Die süddeutsche Meisterin sicherte sich im Kanu-Mehrkampf auch den deutschen Meistertitel und gewann noch drei weitere Medaillen. Der Kanu-Mehrkampf besteht aus zwei Paddeldisziplinen (100 Meter Sprint und 1000 Meter Mittelstrecke), einer Laufeinheit und zwei Athletikübungen. Im Kanu-Zweier mit ihrer Vereinskameradin Nora Wortmann gewann Gammel zudem über 500 Meter und 2000 Meter die Bronzemedaille. Im Einer über die 500 Meter überraschte sie erneut, indem sie als Jahrgangsjüngere im Rennen gegen die ältere Konkurrenz auf Platz drei fuhr. Wortmann wurde in diesem Rennen Fünfte. Im Mehrkampf belegte sie den siebten Platz.

Auch die männlichen Schüler des Kanu-Clubs überzeugten. So belegte der süddeutsche Meister Tom Reuter im Mehrkampf Platz sechs, über 500 Meter wurde er zudem Achter. Auch die zwei älteren Brüder von Nora Wortmann überzeugten: Laurin Wortmann belegte bei den Junioren auf seiner Paradestrecke über 5000 Meter den siebten Platz. Hanno Wortmann, der vergangenes Jahr noch in der Junioren-Nationalmannschaft war, wurde über die lange Distanz ebenfalls Siebter – diesmal in der Herren-Leistungsklasse.