| 20:47 Uhr

Pachten
Ab heute drei Tage Partystimmung beim Pähter Summerhahn

Pachten. Pachten feiert seinen Summerhahn: Das heißt drei Tage Partystimmung auf dem Pachtener Kirchplatz. .Der Heimat und Verkehrsverein lädt gemeinsam mit den übrigen Pachtener Vereinen und Wirten sowie den Basketballfreunden Dillingen zum Pähter, zu diesem traditionellen Volksfest, ein. Von Rolf Ruppenthal

Die Vorbereitungen zur dreitägigen Party auf dem Kirchplatz in Pachten sind längst abgeschlossen: Gefeiert wird von Freitag, 24. August bis einschließlich Sonntag, 26. August.


Der offizielle Startschuss zu dieser Fete fällt am heutigen Freitag um 19.30 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich durch den Dillinger Bürgermeister Franz Josef Berg, den Vorsitzenden des Heimat- und Verkehrsverein Pachten Gerhard Ladwein und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, der zusammen mit Dillinger Stadtchef auch der Schirmherr der Veranstaltung ist. „Musik mit Biss“ heißt es dann ganz nach dem Motto der Band Wolfgen Jamm.

Am Samstag beginnt die große Party dann um 16 Uhr mit Unterhaltung für Groß und Klein. Ab 19 Uhr sorgt dann die Band „Rock X“ für gute Stimmung in  Pachten. Der Sonntag beginnt gegen 11 Uhr mit dem traditionellen Frühschoppen. Die Musikkapelle der Spielgemeinschaft St. Barbara-Gisingen-Ihn wird den Frühschoppen musikalisch begleiten.



Zum Mittagstisch gibt es eine zünftige Erbsensuppe mit Würstchen. Zur Unterhaltung der Kinder hat der Verein „Biker für Kids“ sein Glücksrad zur Verfügung gestellt. Auch der Schiffsmodellbauclub Dillingen ist bei dem Fest mit von der Partie: In einem Wasserbecken werden verschiedene Schiffsmodelle vorgeführt, wobei die „Kleinen“ ihr „Seemannspatent“ erwerben können.

An allen drei Tagen ist bestens für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.. Cafe Robert ist ab 16 Uhr für Kaffee und Kuchen zuständig. Um 17 Uhr präsentiert sich dann die Sängervereinigung Concordia Pachten. Anschließend sorgt dann DJ Herrmann für Stimmung bis zum Feierabend.

Ursprünglich feierten die Pachtener den Summerhahn als Erntedankfest, aber seit der Neuauflage im Jahr 2008 hat er sich zu einem großen Dorffest entwickelt, auf das sich ganz Pachten freut.