1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Kunst: Ab Donnerstag ein Grund mehr, Dillingen zu besuchen

Kunst : Ab Donnerstag ein Grund mehr, Dillingen zu besuchen

Ab dem 24. August stellen in der Stummstraße und in vielen Geschäften für einen Monat namhafte französischsprachige Künstler und Künstlerinnen wie Élisabeth Cibot, Jivko, Vassil und Michel Serraz ihre Werke aus Bronze und Fiberglas aus. Das Projekt „Skulpturen in der City“ verwandelt erstmals die Dillinger Innenstadt in eine große Ausstellungsmeile. Dahinter steht der Kunstorganisator Claus Zöllner, der nach zwei Jahrzehnten großer Ausstellungen französischer Künstler in Saarlouis nun Dillingen zum Schauplatz gewählt hat. „Unser Ziel ist es, mit dieser Ausstellung unsere Fußgängerzone in ein neues Licht zu rücken und die Geschäftswelt daran direkt zu beteiligen“, umschrieb Bürgermeister Franz-Josef Berg diese erste Ausstellung Zöllners in Dillingen (wir berichteten). An der Ausstellung beteiligen sich elf Geschäfte.

Eröffnet wird die City-Ausstellung im Beisein der Künstler Jivko und Vassil am Donnerstag, 24. August, am Gleisdreieck.