| 07:54 Uhr

Feuer
20.000 Euro Schaden nach Brand in Flüchtlingsunterkunft in Dillingen

Symbolfoto
Symbolfoto FOTO: Friso Gentsch / picture alliance / Friso Gentsch
Dillingen. Bei einem Brand in einer Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Dillingen ist am Mittwochabend (10.05.2017) Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro entstanden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

In einem Flüchtlingsheim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Dillinger Merziger Straße hat es am späten Mittwochabend gebrannt. Das meldet die Pressestelle der Polizei in Saarbrücken. Laut Pressesprecher Georg Himbert ist das Feuer gegen 23.45 Uhr in einem Einbauschrank der Einrichtung ausgebrochen. In der Unterkunft befanden sich zu dem Zeitpunkt neun Flüchtlinge und ein Betreuer. Dieser konnte seine Schützlinge nach Entdecken des Feuers rechtzeitig in Sicherheit bringen, so dass niemand verletzt wurde. Bei dem Feuer entstand jedoch Sachschaden in Höhe von zirka 20.000 Euro.



Die Ursache des Brandes ist bisher unklar. Die Polizei hat jetzt die weiteren Ermittlungen aufgenommen.