| 20:19 Uhr

Differten und Bous fehlt noch ein Punkt

Differten/Bous. Ein einziges Pünktchen trennt die Fußball-Bezirksligisten FSG Bous und VfB Differten noch von der Qualifikation für die Landesliga. Diesen einen Zähler wollen beide Vereine am letzten Spieltag an diesem Sonntag um 15 Uhr einfahren. Die FSG Bous, die mit 56 Punkten auf Rang vier der Tabelle liegt, hat dabei die vermeintlich leichtere Aufgabe

Differten/Bous. Ein einziges Pünktchen trennt die Fußball-Bezirksligisten FSG Bous und VfB Differten noch von der Qualifikation für die Landesliga. Diesen einen Zähler wollen beide Vereine am letzten Spieltag an diesem Sonntag um 15 Uhr einfahren. Die FSG Bous, die mit 56 Punkten auf Rang vier der Tabelle liegt, hat dabei die vermeintlich leichtere Aufgabe. Die Mannschaft von Trainer Dirk Andres trifft vor heimischem Publikum auf den Tabellen-Achten TuS Beaumarais - eine Mannschaft, für die es um nichts mehr geht. Da hat es der fünftplatzierte VfB Differten (wie Bous 56 Zähler) schwerer. Er muss im Derby bei Vizemeister SF Hostenbach antreten muss. "Hostenbach hat uns noch nie was geschenkt", erwartet Differtens Spielertrainer Alexander Leibrock auch diesmal einen heißen Tanz. Er bangt vor dem Saisonfinale noch um seinen Einsatz (Wadenprobleme). Ausfallen werden Kapitän Volkan Taskiran (Wadenverletzung) und Martin Zender (Abifahrt). Sollten Differten oder Bous verlieren, könnten beide Mannschaften aber noch auf Relegationsplatz sechs abrutschen, und zwar wenn der FC Brotdorf (Sechster mit 53 Punkten) sein Heimspiel gegen Bachem-Rimlingen gewinnt. Dann hätten Differten und/oder Bous sowie der FCB jeweils 56 Zähler. In Entscheidungsspielen würde dann Rang sechs ausgespielt. Der Gewinner würde schließlich gegen den Sechsten der Bezirksliga Süd, den AFC Saarbrücken, um die Qualifikation für die Landesliga spielen. sem