1. Saarland
  2. Saarlouis

Die Welt aus weiblicher PerspektiveVier Frauen und ihre Sicht der Welt

Die Welt aus weiblicher PerspektiveVier Frauen und ihre Sicht der Welt

Dillingen. In der Stadtbibliothek Dillingen findet am morgigen Donnerstag, 4. Juni, eine Lesung mit musikalischer Untermalung statt. Vier Frauen haben einen Gedichtband erstellt, in dem es um Hausfrauen-Leben, erschreckende Zeitungsnachrichten und Spaziergänge durch Märchenwelten geht. Unter dem Titel "Unsere Zeit braucht neuen Atem" beschreiben die drei Schriftstellerinnen Uta M

Dillingen. In der Stadtbibliothek Dillingen findet am morgigen Donnerstag, 4. Juni, eine Lesung mit musikalischer Untermalung statt. Vier Frauen haben einen Gedichtband erstellt, in dem es um Hausfrauen-Leben, erschreckende Zeitungsnachrichten und Spaziergänge durch Märchenwelten geht. Unter dem Titel "Unsere Zeit braucht neuen Atem" beschreiben die drei Schriftstellerinnen Uta M. Abel, Marlies Böhm und Ursula Straß eine weibliche Gefühlswelt, die alle Bereiche unserer Zeit umfasst. Die Terrakotta-Künstlerin Chantal Marx hat das Buch mit Aufnahmen ihrer Skulpturen illustriert. Diese tönernen Abbilder zeigen weibliche Stereotype, die sich aber in einer Vielzahl von Details unterscheiden und so zum Nachdenken über weibliche Klischees anregen. Musikalisch-experimentell untermalt wird die Lesung von Tanja Endres-Klemm, die sich mit "Zeit, Atem und Alltäglichem" beschäftigt. bor