1. Saarland
  2. Saarlouis

Die volle Breite der Blasmusik

Die volle Breite der Blasmusik

Wallerfangen. Der Musikverein Concordia Wallerfangen gibt am Sonntag, 18. Mai, in der Festhalle Walderfingia in Wallerfangen um 18 Uhr sein Jahreskonzert. Nach einem erfolgreichen Themenkonzert "Meilensteine der Rock- und Popgeschichte" haben die Musiker mit ihrem Dirigenten Stefan Pfingstmann ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt

Wallerfangen. Der Musikverein Concordia Wallerfangen gibt am Sonntag, 18. Mai, in der Festhalle Walderfingia in Wallerfangen um 18 Uhr sein Jahreskonzert. Nach einem erfolgreichen Themenkonzert "Meilensteine der Rock- und Popgeschichte" haben die Musiker mit ihrem Dirigenten Stefan Pfingstmann ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Es deckt die gesamte Palette der Blasmusik ab.Den Auftakt übernimmt in diesem Jahr jedoch das neu gegründete Jugendorchester unter der Leitung von Patrick Kaiser und Heiko Wallig. Im Anschluss wird das große Orchester neben der klassischen sinfonischen Blasmusik und den Märschen auch Big-Band-Arrangements zu Gehör bringen. Auf dem Programm steht unter anderem die von John Williams komponierte Olympiafanfare von 1996, "Summon the Heros", in einem Arrangement von Paul Lavender. "Der Blaue Planet", ein sinfonisches Werk von Kurt Gäble, "Hair" aus dem gleichnamigen Musical von Galt MacDermont, die Filmmusik der "Glorreichen Sieben" von Elmer Bernstein und auch der Marsch "Regimentsgruß" von Heinrich Steinbeck lassen die Vielfalt, die Stefan Pfingstmann mit seinen Musikern einstudiert hat, erkennen. Freunde der Big-Band-Musik kommen wohl auf ihre Kosten: "Take the A-Train" von Billy Stayhorn sowie "Alfie", ein Solo für Flügelhorn von Burt Bacharach, stehen auf dem Programm. redDie Karten kosten sieben/achtEuro für Erwachsene und fünf/sechs Euro für Schüler und Studenten. Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren haben freien Eintritt.