| 20:31 Uhr

Herbert List-Ausstellung noch bis März in der Ludwig Galerie Saarlouis
Führung durch die Herbert-List-Ausstellung

Saarlouis. 122 Arbeiten zeigen in der Ludwg Galerie einen Querschnitt des Schaffens des großen Fotografen. red

122 durchgängig in Schwarz-Weiß gehaltene, ausdrucksstarke Fotografien des Künstlers Herbert List erwarten die Besucher in der Ludwig Galerie Saarlouis. Mit „Das Magische im Vorübergehen“ zeigt die Ludwig Galerie Saarlouis nach über zehn Jahren wieder eine große Ausstellung des weltbekannten Fotografen Herbert List im Saarland. 122 Arbeiten aus den Jahren 1930 bis 1961 bieten einen Querschnitt des vielfältigen Schaffens des Hamburger Fotografen.


Am Sonntag, 9. Dezember, 15 Uhr, gibt es eine öffentliche Führung durch die Ausstellung. Der Avantgarde-Fotograf Herbert List (geb. 1903 in Hamburg, gest. 1975 in München) arbeitete in fast allen Genres, die die Fotografie zu bieten hat, ob Architektur-, Stillleben oder Straßenfotografie, Porträts oder Dokumentation.