1. Saarland
  2. Saarlouis

Die 12. ADAC Oldtimerausfahrt Saarlouis war etwas ganz Besonderes

Automobile Raritäten : Sehenswerte Oldtimer unterwegs im Kreis

Bei der 12. ADAC Oldtimerausfahrt Saarlouis fuhren über 70 historische Automobile mit.

Die 12. ADAC Oldtimerausfahrt Saarlouis war etwas ganz Besonderes: Besitzer und Fahrer automobiler Raritäten nahmen zahlreich an der ersten Ausfahrt des Jahres teil, veranstaltet von Triumph Club Saar und AMC Heusweiler.

Insgesamt über 70 historische Automobile rollten am vergangenen Sonntag auf idyllischen Routen durch das Saarland. Das Motto „Den Landkreis Saarlouis kulinarisch erfahren – eine Ausfahrt in fünf Gängen“ kam bei den Teilnehmer richtig gut an. Auch Landrat Patrik Lauer – der an der Umsetzung des Hygienekonzepts mitgearbeitet und damit die Ausfahrt erst möglich gemacht hatte – ließ es sich nicht nehmen und nahm am Steuer eines Triumph TR250 Platz. Von der Stadtgartenhalle in Saarlouis aus bewegte sich der Oldtimer-Tross in Richtung der ersten Station in Heusweiler-Holz. Nach einer Stärkung ging es weiter nach Hüttersdorf.

Von Hüttersdorf aus führte die Strecke in einer etwas größeren Schleife nach Primsweiler. Dort gab es den Hauptgang für die Teilnehmer. Zum Abschluss der 5-Gänge-Ausfahrt fuhren die Oldtimer nach Schwalbach. Dort wurden den Gästen die Wartezeit bis zur Siegerehrung mit einem Nachspeisenteller versüßt.