1. Saarland
  2. Saarlouis

Der virtuelle dm Frauenlauf Saarlouis

Austragung mal anders : Ein Mädelsabend der besonderen Art

Dann eben virtuell: Der Frauenlauf in Saarlouis findet statt, allerdings in ungewohnter Form. Die Anmeldung läuft.

Zu Tausenden gemeinsam auf den Startschuss hin fiebern, auf die Strecke gehen und sich schließlich hinter der Ziellinie in den Armen liegen, die Glücksgefühle genießen und sich selbst und die Frauenpower der anderen ausgiebig feiern: Der DM-Frauenlauf Saarlouis ist ein Mädelsabend der besonderen Art.

In diesem Jahr ist dieses Szenario leider nicht vorstellbar – und so hat das Organisations-Team in den vergangenen Wochen die Köpfe zusammengesteckt und an Alternativ-Konzepten gearbeitet. Das Ergebnis: der Lauf soll virtuell stattfinden. Hier kann jede für sich alleine oder in kleinen, erlaubten Gruppen ihre persönliche Lieblingsstrecke laufen.

Bei der Anmeldung können die Teilnehmerinnen zwischen der Teilnahme auf Zeit mit der App „virace“ oder der freien Distanz ohne Zeitnahme wählen. Die App sorgt für die virtuelle Vernetzung und kombiniert den individuellen Lauf einer jeden einzelnen Läuferin, mit dem Spaß und Wettkampfgefühl einer echten Laufveranstaltung. Über Kopfhörer werden die Läuferinnen über das Renngeschehen auf dem Laufenden gehalten und zu persönlichen Bestleistungen motiviert. Dank GPS-Tracking können die Läuferinnen die Zwischenergebnisse von ausgewählten Kolleginnen und Freundinnen mitverfolgen und sich in einem Fernduell messen – von überall auf der Welt. So kann die weit entfernte und schon lange nicht mehr gesehene Freundin aus Berlin doch ganz nah sein. Die Teilnehmerinnen werden zudem während des Laufs durch die Sprachausgabe der App virtuell an der Original-Laufstrecke vorbeigeführt. Egal, wo sie also tatsächlich laufen, gestartet wird am Hohenzollernring und am Saaraltarm entlang geht’s wieder zurück ins Ziel.

Alle Frauenläuferinnen, die am Live-Event auf Zeit teilnehmen möchten, starten am Freitag, 4. September, um Punkt 18 Uhr und absolvieren die sechs Kilometer auf einer Strecke ihrer Wahl. Die Anmeldung erfolgt online über die Veranstaltungs-Webseite.

Gänzlich frei vom Wettkampf-Charakter ist die Kategorie „Freie Distanz ohne Zeitnahme“. Hierbei können die Teilnehmerinnen flexibel zwischen Donnerstag, 3. September, und Sonntag, 6. September, auf einer frei gewählten Distanz starten. Die zurückgelegte Strecke wird über eine beliebige Laufapp oder Fitness-Uhr getrackt und im Nachgang per E-Mail beim Veranstalter eingesendet.

Und das Wichtigste zum Schluss: Alle laufen für den guten Zweck. Beim virtuellen Frauenlauf geht wieder ein Euro pro Läuferin an regionale Institutionen sowie an den offiziellen Charity-Partner Plan International Deutschland. Darüber hinaus können die Teilnehmerinnen im Zuge der Online-Anmeldung freiwillig einen beliebigen Betrag extra spenden. Die Teilnahmegebühr beträgt 17 Euro pro Person bis zum Anmeldeschluss am Montag, 24. August.

www.frauenlauf-saarlouis.de