1. Saarland
  2. Saarlouis

Corona-Pandemie Landkreis Saarlouis überschreitet ersten Grenzwert

Corona-Pandemie : Landkreis Saarlouis überschreitet jetzt ersten Grenzwert

Die 7-Tage-Inzidenz hat am Donnerstag bei Redaktionsschluss bei 45,29 gelegen. Damit nähert sich der Landkreis Saarlouis der Einstufung als Risikogebiet.

Welche Regelungen nun in Kraft treten, konnte der Landkreis auf Anfrage nicht mitteilen. „Der Landkreis hat auf eine entsprechende Verordnung der Landesregierung gewartet, die die Richtlinien des Bundes umsetzt“, sagte Pressesprecherin Lara Clanget unserer Zeitung am Donnerstagabend. „Das Land ist für diese Verordnung zuständig.“ Da dem Landkreis bis dato keine solche Verordnung vorliegt, wird die Kreisverwaltung am Freitagvormittag selbst eine erlassen. „Diese wird dann die neuen Regeln enthalten“, sagte Clanget.

30 neue Corona-Fälle hat der Kreis Saarlouis am Donnerstag gemeldet. Infiziert haben sich ein Mann aus Dillingen, drei Frauen und zwei Männer aus Ensdorf, acht Frauen und zwei Männer aus Lebach, eine Frau aus Rehlingen-Siersburg und vier Frauen sowie zwei Männer aus Saarlouis. Darüber hinaus wurden zwei Männer aus Saarwellingen, eine Frau aus Schmelz, ein Mann aus Schwalbach und eine Frau sowie zwei Männer aus Wadgassen positiv getestet.

Die Zahl der bisher gemeldeten Fälle steigt auf 838 an. Als genesen gelten derzeit 709 Menschen. Akut an Covid-19 erkrankt sind 105 Menschen, 24 sind in Zusammenhang mit einer Infektion gestorben.