| 21:16 Uhr

Cantus Cölln singt in der Pfarrkirche St. Willibrord

Limbach. Dem katholischen Pfarramt Schmelz-Limbach und dem Kirchenchor "Cäcilia" Limbach/Dorf ist es ist gelungen, mit Cantus Cölln ein international bekanntes Ensemble für ein Konzert in der Pfarrkirche St. Willibrord in Limbach am Mittwoch, 27. Mai, um 20 Uhr zu gewinnen

Limbach. Dem katholischen Pfarramt Schmelz-Limbach und dem Kirchenchor "Cäcilia" Limbach/Dorf ist es ist gelungen, mit Cantus Cölln ein international bekanntes Ensemble für ein Konzert in der Pfarrkirche St. Willibrord in Limbach am Mittwoch, 27. Mai, um 20 Uhr zu gewinnen. Cantus Cölln wurde 1987 von Konrad Junghänel als solistisches Vokalensemble gegründet und hat sich in kürzester Zeit zu einem der angesehensten Ensembles dieser Art auf der internationalen Bühne entwickelt. Es besteht aus fünf Sängerinnen und Sängern und einem siebenköpfigen Streicherensemble, von denen jeder einzelne erfolgreich Karriere gemacht hat. Über 30 CD-Produktionen tragen zu seinem internationalen Renommee des Ensembles ebenso bei wie die zahlreichen Konzerte in ganz Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Australien. Darüber hinaus konnte das Ensemble auch viele bedeutsame Preise gewinnen, unter anderem den Grammophone Award der Deutschen Schallplattenkritik und den Buxtehudepreis der Hansestadt Lübeck sowie den Echo Klassik im Jahre 2004. Außerdem ist Cantus Cölln für den Grammy nominiert worden. Nach Ansicht der Zeitschrift Diapason gehört das Ensemble Cantus Cölln zu den größten Entdeckungen der letzten Jahre im Bereich der Alten Musik. Den Schwerpunkt seines Schaffens legt das Ensemble auf das deutsche und italienische Vokalrepertoire der Renaissance und des Barock. Mit der Wiederbelebung eines weitgehend in Vergessenheit geratenen Repertoires hat es beim Publikum großen Anklang gefunden. Die Programmatik hat sich im Laufe der Jahre von dem Schwerpunkt "Madrigal und Motette" des frühen 17. Jahrhunderts, geistliche Konzerte und Kantaten bis zum Hochbarock erweitert. abKarten können zum Preis von 20 Euro (ermäßigt 15 Euro) unter anderem bei folgenden Stellen erworben werden: Katholisches Pfarramt St. Willibrord Limbach, Kirchenstraße 29, Telefon (06887) 888 393, Rita Endres, Vorsitzende des Kirchenchores "Cäcilia" Limbach, Telefon (06887) 300 151, Michael Falk, Organist der Pfarrei St. Willibrord Limbach, Telefon (06887) 304 940, falkmichael@web.de, Volksbank Untere Saar eG unter anderem in den Filialen Hüttersdorf, Limbach, Schmelz, Buchhandlung Bock & Seip in Saarlouis, Schreibwaren Hesedenz in Limbach, KSK Saarlouis in der Filiale Limbach, Bücher Queißer in Lebach.