Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege

Bundespreis Denkmalpflege : Ehrenurkunden für 43 saarländische Handwerker

Mit dem „Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege“ werden am 14. November insgesamt acht Denkmaleigentümer und 43 Handwerker aus dem Saarland ausgezeichnet. Der von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks gestiftete Preis wird jährlich in zwei Bundesländern an private Eigentümer verliehen, die bei der Bewahrung ihres Denkmals in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Handwerk Herausragendes geleistet haben.

Die an den Restaurierungsmaßnahmen beteiligten Handwerksbetriebe werden mit Ehrenurkunden ausgezeichnet. Für die privaten Denkmaleigentümer ist der Bundespreis pro Bundesland mit jeweils 15 000 Euro dotiert. Im Kreis Saarlouis werden folgende Fachbetriebe mit dem Bundespreis ausgezeichnet: Als Maler und Lackierer die Firma Wandgewand Malerwerkstatt aus Saarlouis; Die Kunstschmiede Kurt Jenal aus Schmelz; der Parkettleger Arkadiusz Klimczak aus Bous; Johann Philippi Rolladen- und Fensterbau Saarwellingen; Steinmetz Alexander Heise aus Überherrn; der Maler und Lackierer Viktor Banton aus Saarlouis und die Schreinerei Ney aus Fraulautern.

Als Hauseigentümer werden zusätzlich Ines und Christoph Staudt geehrt, Ines Staudt auch als Architektin.

Mehr von Saarbrücker Zeitung