1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Bous

Zum Gedenken an Johannes Paul II.

Zum Gedenken an Johannes Paul II.

Saarlouis. Zum dritten Todestag von Papst Johannes Paul II. lädt das Saarlouiser Atelier Mike Mathes am Mittwoch, 2. April, ab 14 Uhr zu einer Gedenkveranstaltung ein. Pater Johannes Wittenkämper, Pater Franz Menke und Pater Günter Becker vom Kloster Heiligenborn in Bous übernehmen symbolisch nacheinander die Totenwache von 14 bis 21

Saarlouis. Zum dritten Todestag von Papst Johannes Paul II. lädt das Saarlouiser Atelier Mike Mathes am Mittwoch, 2. April, ab 14 Uhr zu einer Gedenkveranstaltung ein. Pater Johannes Wittenkämper, Pater Franz Menke und Pater Günter Becker vom Kloster Heiligenborn in Bous übernehmen symbolisch nacheinander die Totenwache von 14 bis 21.37 Uhr, dem Zeitpunkt des Todes von Papst Johannes Paul II. Auch der römisch-katholische Laienorden Societas Urielis und Soldaten der Kaserne Merzig auf der Ell beteiligen sich.Die Aktion versteht sich als Gesprächsangebot an alle, die sich mit den Patern den Fragen zum Leben des Papstes stellen wollen, aber auch den allgemeinen Fragen zum katholischen Glauben und dem Leben im Kloster. Es wird laut Mathes auch die neue "Lolek"-Serie zu sehen sein - auf den Namen Lolek hörte der Papst, der mit bürgerlichem Karol Jozef Wojtyla hieß, in seiner Jugend. Zu sehen sind auch acht, teils großformatige Werke, außerdem Fotos und Mitschnitte der Messen zu jedem neuen Bild im Kloster Heiligenborn, im Dillinger Saardom und in der Peter-und-Paul-Kirche in Beaumarais. Außerdem sind Bildbände und eine umfangreiche, in mehreren Jahren zusammengetragene Presseschau angekündigt. redEinlass ins Atelier Mike Mathes, Pavillonstraße 45a in Saarlouis, ist am dritten Todestag von Papst Johannes Paul II. am Mittwoch, 2. April, ab 14 Uhr. Weitere Infos gibt es dort unter Telefon (06831) 4896199.