| 10:03 Uhr

Bahnverkehr lahmgelegt
Zug entgleist kurz vor Bouser Bahnhof

Die 58 Reisenden konnten über einen nahegelegenen Weg evakuiert werden.
Die 58 Reisenden konnten über einen nahegelegenen Weg evakuiert werden. FOTO: Ruppenthal
Bous. Eine Regionalbahn ist heute gegen 7.45 Uhr kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof in Bous entgleist. Am Vormittag war deshalb der komplette Bahnverkehr auf der Strecke lahmgelegt. Von Barbara Scherer

Ein entgleister Zug in Bous hat am Montagvormittag den Schienenverkehr zwischen Saarbrücken und Trier lahm. Wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilte, ist die Regionalbahn gegen 7.45 Uhr beim Einfahren in den Bouser Bahnhof entgleist. Unter dem Zug hatte sich ein Motorblock gelöst, der beim Überfahren einer Weiche abriss. Der Zug entgleiste schließlich, als er den Motorblock überfuhr. Warum der Motorblock sich löste, ist derzeit noch nicht klar.


Die ganze Sache ging dabei „glimpflich“ aus, wie der Sprecher berichtete. Der Zug sei so aus den Gleisen gesprungen, dass er nicht mit einem in der Nähe stehenden Pfeiler kollidierte. Die 58 Reisenden konnten über einen nahegelegenen Weg evakuiert werden. Eine Person wurde aufgrund eines Schocks ins Krankenhaus gebracht.

Fotos: Regionalbahn entgleist kurz vor dem Bouser Bahnhof FOTO: BeckerBredel


Bei der Entgleisung kam es sowohl an den Schienen als auch an der Regionalbahn zu Schäden – die genaue Höhe lässt sich derzeit nach Angaben des Sprechers noch nicht beziffern. Die Untersuchungen laufen. Der Zugverkehr war bis circa Mittag auf der gesamten Strecke eingestellt, danach wurde er zumindest eingleisig wieder aufgenommen. Schienenersatzverkehr war eingerichtet.