1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Bous

Viele tolle Ideen für den Schulhof

Viele tolle Ideen für den Schulhof

Bous. Asphaltiert wie ein Parkplatz ist der Schulhof der Grundschule "Auf der Mühlenscheib". Mit Metallrohren als Fußballtore und einem Rest Natur in Form einer Baumgruppe. Wie es kindgerecht zu gestalten wäre, das haben Drittklässler nun mit einem Modell vorgestellt. "Da ist zu viel Beton", sagte Laura stellvertretend für ihre Klassenkameraden

Bous. Asphaltiert wie ein Parkplatz ist der Schulhof der Grundschule "Auf der Mühlenscheib". Mit Metallrohren als Fußballtore und einem Rest Natur in Form einer Baumgruppe. Wie es kindgerecht zu gestalten wäre, das haben Drittklässler nun mit einem Modell vorgestellt. "Da ist zu viel Beton", sagte Laura stellvertretend für ihre Klassenkameraden. Andere bemängelten fehlende Spielmöglichkeiten und Platz zum Ausruhen. Um dies zu ändern, wählten die Drittklässler 18 Stellvertreter, aus jeder Klasse drei Mädchen und drei Jungs. Die wiederum trugen Wünsche und Ideen für ein Schulhofmodell zusammen. Von der 3-D-Rakete bis zur Achterbahn reichten die Vorschläge. "Aber die haben selbst eingesehen, dass ein Schulhof keine Kirmes ist", sagt Natalie Sadik, Leiterin des Projektes und Mitarbeiterin der Zukunftswerkstätten, mit denen das Kultusministerium bessere Bedingungen an Schulen schaffen will.Aus konkreten Ideen fertigten die Kinder schließlich ein anschauliches Modell. Eine Kletterwand ist dort ebenso zu sehen wie ein Fantasie-Tippi, ein Fußballfeld und Ruheplätze. Statt vorgefertigter Spiellandschaften setzen die Schüler auf Kreativität. "Die machen jetzt in ihrer Entwicklung einen Sprung", sagt Sadik. "Weil sie sehen, dass sie ihr Umfeld mitbestimmen können."Rund 20000 Euro sind bereits im Bouser Haushalt für die Schulhofgestaltung eingestellt, verwies Bürgermeister Stefan Louis auf die Entscheidung des Gemeinderates. Ein Mini-Fußballfeld wird wohl als Erstes realisiert, der DFB stellt es. Nach den Sommerferien dürften die konkreten Arbeiten beginnen, größere Maßnahmen sollen im nächsten Jahr folgen.Als Vorzeigeprojekt soll das Bouser Schulhofmodell im September beim Ganztagsschulen-Kongress in Berlin gezeigt werden, und am 21. Juni bei einem Kongress im Saarland.