| 00:00 Uhr

TVN stellt Nerven der Fans auf die Probe

Niederwürzbach. red

An diesem Sonntag kommt es zum absoluten Topspiel in der Handball-Verbandsliga. Tabellenführer TV Niederwürzbach tritt um 18 Uhr beim ein Punkt dahinterliegenden Zweiten HG Saarlouis II an. Der TVN geht als Spitzenreiter in die Partie - doch er stellte seine Fans am vergangenen Samstag auf eine harte Probe. Beim 33:29-Sieg gegen den Fünften SV Bous wurde das Nervenkostüm der Zuschauer in der Würzbachhalle ausgiebig getestet. Das Team fand nie so richtig in die Partie. Lange verlief das Spiel völlig ausgeglichen. Über 6:6 und 10:10 setzte sich der TVN dann doch mit 15:10 ab - doch bis zur Pause kam Bous aber wieder auf 15:18 heran.

Die zweite Halbzeit war nichts für schwache Nerven. Mit dem starken, zur Pause eingewechselten Torhüter Johannes Schnepp lief es richtig gut. In der Folge kam aber das Angriffsspiel ins Stocken. Die Gäste kamen Tor um Tor näher. In der 47. Minute gingen die Bouser sogar mit 25:24 in Führung. Aber der TVN kämpfte und konnte das Spiel wieder drehen. In der Abwehr trieb Markus Eschenbaum lautstark seine Mitspieler an. In der 51. Minute warf Thorsten Bas die erneute Führung zum 28:27. Maximilian Hartz und David Leffer erhöhten auf 30:27. Damit war die Partie entschieden, und die Fans konnten doch wieder entspannt durchatmen.