1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Bous

Sehnsucht nach der Seifenkiste

Sehnsucht nach der Seifenkiste

Seifenkistenrennen und Bobbycar-Rennen wie heute und morgen in Bous eignen sich wunderbar als Gesprächsstoff für den fortgeschrittenen Schwenkerabend. Wer fühlt nicht wieder die warme Sehnsucht des Kindes nach einer Seifenkiste? Wie man sich bloß eine bauen könnte? Bei Jungs war das jedenfalls so, die heute Erwachsene sind

Seifenkistenrennen und Bobbycar-Rennen wie heute und morgen in Bous eignen sich wunderbar als Gesprächsstoff für den fortgeschrittenen Schwenkerabend. Wer fühlt nicht wieder die warme Sehnsucht des Kindes nach einer Seifenkiste? Wie man sich bloß eine bauen könnte? Bei Jungs war das jedenfalls so, die heute Erwachsene sind. Und da waren die Kettcars in den 70ern, die meistens nur die Nachbarjungen hatten, und auf denen die Mädchen heimlich auch mal eine Runde drehten: Erzählen jedenfalls meine Kolleginnen. Bei uns hatte auch bloß der Nachbar das Kettcar (und eine echte Carrerabahn). Wir waren neidisch und hatten einen Ruderrenner. Nicht sehr schick, Holzsitz, man zog an einer Art Rollladenband, das Schwung in die Hinterachse brachte. Gelenkt wurde mit den Füßen. Und heute zeugt der ramponierte Zustand des roten Bobbycar, längst abgestellt in unserer Garage, von der Liebe zur Bewegung auf Rädern auch in der nächsten Generation. Genauer: von der Liebe zur selbst erzeugten Bewegung, das ist wichtig. Wie die vielen Leute bestätigen, die im besten Alter das Fahrrad neu entdecken und damit glücklich sind.Irgendwas muss dran sein. Käme sonst jemand auf die Idee eines Bettenrennens wie ebenfalls an diesem Sonntag im Wallerfanger Nikolaushospital?