1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Bous

Sanierung am Mannesmann-Gebäude der Bisttalschule in Bous geht voran

Brandschutz und mehr Digitalisierung : Bisttalschule: Sanierung am Mannesmann-Gebäude geht voran

Seit Ende der Pfingstferien läuft die Sanierung des Mannesmann-Gebäudes der Bisttalschule in Bous. Wir haben uns auf der Baustelle umgesehen.

Durchgebrochene Wände, eine Farbe, die langsam von den Wänden abbröckelt und jede Menge Schutt: So sieht es aktuell auf der Baustelle im Mannesmann-Gebäude der Bisttalschule Wasgassen-Bous aus. Seit Ende der Pfingstferien laufen hier aufwändige Sanierungsmaßnahmen, die den Kreis etwa 290 000 Euro kosten.

Damit werden „alle Klassenräume saniert, erhalten neue Schallschutz-Türen und neue Akustikdecken“, erläutert Dirk Apitz, Kreisbauamtsleiter, der mit seinem Kollegen Sergej Hammel, ebenfalls vom Kreisbauamt, durch das leerstehende Gebäude führt. Apitz schätzt, dass hier in den vergangenen 30 Jahren nicht mehr maßgeblich investiert wurde. „Die Sanierung war fällig“, sagt Apitz. „Der Brandschutz war nicht mehr auf dem neusten Stand und Internet gab es auch nicht.“ Entsprechend hoch stand daher das Mannesmann-Gebäude auf seiner Prioritätenliste, die er angesichts 28 weiterführenden Schulen im Landkreis setzen muss.

Um die Brandschutzvorgaben einzuhalten, wurde vorab ein Konzept entwickelt. Dieses sieht vor, am Gebäude eine neue Fluchttreppe anzubringen. Jeder der acht Klassenräume erhält einen Rauchmelder sowie einen weiteren Notausgang, und Treppen und Flure werden mit brandsicheren Türen ausgestattet. Zudem lässt der Kreis Abzugsanlagen einbauen.

Des Weiteren werden die Fenster, die zur Straßenseite zeigen, erneuert, und die Wasserleitungen ausgetauscht. Der Boden, der zuletzt vor zehn Jahren renoviert wurde und noch gut in Schuss ist, ist mit einer Kunststofffolie bedeckt und so vor Schäden geschützt. Auch die Heizkörper bleiben, bekommen aber einen neuen Anstrich, ebenso die Klassenräume. In welcher Farbe ist, noch offen. „Wir gehen auf individuelle Wünsche ein“, versichert Hammel.

 Auch die Tür zum Schulgebäude muss erneuert werden.
Auch die Tür zum Schulgebäude muss erneuert werden. Foto: Tina Leistenschneider

Mithilfe des Digitalpaktes kann der Landkreis im Mannesmann-Gebäude alle Klassenräume mit Leinwänden, einem Beamer und einer Internetleitung ausstatten. Luftfilter lässt der Kreis jedoch keine anbringen, da mit den Fenstern ausreichend gelüftet werden könne, sagt Apitz. Auch neue Beleuchtungen mit LED-Lampen werden in den Klassenräumen angebracht, und weil die Eingangstür nicht mehr richtig schließt, wird diese ebenfalls ausgetauscht. Neu sind die Präsenzmelder in den Fluren und Klassen, die angehen, sobald jemand den Raum betritt. Insgesamt sieben Firmen, überwiegend aus dem Kreis Saarlouis, sind in die Sanierung involviert. „Zum Schulanfang soll es fertig sein“, sagt Apitz.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So sieht es aktuell im Mannesmann-Gebäude in Bous aus