1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Bous

Saarwald-Verein wandert am Pfingstmontag

Saarwald-Verein wandert am Pfingstmontag

Bous. Wo das Saartal am wildesten ist, und die Felsen bizarre Formationen bilden, haben Christel und Werner Müller vom Saarwald-Verein Bous für ihre Wanderfreunde einen Weg ausgesucht, den sie an diesem Pfingstmontag, 24. Mai, begehen wollen. An der Bahnstation Taben beginnt der zirka 15 Kilometer lange Weg

Bous. Wo das Saartal am wildesten ist, und die Felsen bizarre Formationen bilden, haben Christel und Werner Müller vom Saarwald-Verein Bous für ihre Wanderfreunde einen Weg ausgesucht, den sie an diesem Pfingstmontag, 24. Mai, begehen wollen. An der Bahnstation Taben beginnt der zirka 15 Kilometer lange Weg. Er führt über die Felsmassive des Maunert und des Altfels sowie an Kastel-Staadt vorbei nach Saarburg. Es sind zwei Anstiege mit insgesamt 300 Höhenmetern zu bewältigen, und für die Abstiege ist Trittsicherheit erforderlich. Die Mittagsrast findet bei Rucksackverpflegung im Freien statt. Schlussrast ist in einem Gasthaus in Saarburg. Die Anfahrt erfolgt mit der Bahn. Abfahrt ab Bahnhof Bous ist um 9.47 Uhr. Anmeldung nicht möglich, aber es wird gebeten, rechtzeitig am Bahnhof zu sein, damit die Fahrkarten (Saarland-Ticket) in Ruhe gelöst werden können. red