| 20:05 Uhr

Kino
Rollenwechsel entführt in Propellermaschine und Ballon

Bous. In der Reihe „Rollenwechsel Kirche im Kino“ laufen im Thalia Kino Bous wieder besondere Filme: „Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner, und flog davon“ handelt vom granteligen Gärtner Georg „Schorsch“ Kempter (Elmar Wepper), der in seiner Propellermaschine den Problemen entschwebt. red

Auf seiner Reise begegnet er unterschiedlichsten Gestalten, die mit ihren eigenen Sorgen zu kämpfen haben und Schorsch langsam erkennen lassen, dass es nie zu spät ist, etwas an seinem Leben zu ändern: Freitag, 23. November, 20 Uhr, Sonntag, 25. November, 17 Uhr, Dienstag, 27. November, 20 Uhr, und Mittwoch, 28. November, 17 und 20 Uhr.


Die Komödie „Wir sind Champions“ läuft zum Internationalen Tag für Menschen mit Behinderung. Die spanische Außenseiterkomödie erzählt die Geschichte eines cholerischen Basketballtrainers, der eine Mannschaft mit geistig Behinderten trainieren soll – und dabei auch zu sich selbst findet. Zu sehen ist sie am Montag, 3. Dezember, 20 Uhr.

Zwei Familien mit vier Kindern treiben in einem selbst gebauten Heißluftballon im Nebel einer kalten Septembernacht 1979 über die von Soldaten mit Schießbefehl bewachte deutsch-deutsche Grenze – und die Geschichte ist auch noch wahr. Erzählt wird sie im Film „Ballon“, der am Freitag, 7. Dezember, 20 Uhr, am Sonntag, 9. Dezember, 16.30 Uhr, am Dienstag, 11. Dezember, 20 Uhr, und am Mittwoch, 12. Dezember, 16.30 und 20 Uhr in der Reihe läuft. Am Sonntag, 27. Januar, wird zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus der vielfach preisgekrönte Film „Schindlers Liste“ gezeigt.



Kartenreservierung im Thalia Kino Bous: www.kino-bous.de.