1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Bous

Nächte ohne Freund und Helfer

Nächte ohne Freund und Helfer

7/24 ist so eine von diesen modernen Abkürzungen. Früher hätte es gehießen rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr, aber heute weiß jeder, was gemeint ist: Allzeit bereit, geöffnet zugänglich, eben sieben Tage die Woche und jeden Tag 24 Stunden lang.An der Tankstelle ist das nett, beim Bankautomaten oft genug hilfreich. Angenehm, aber nicht existenziell wichtig

7/24

ist so eine von diesen modernen Abkürzungen. Früher hätte es gehießen rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr, aber heute weiß jeder, was gemeint ist: Allzeit bereit, geöffnet zugänglich, eben sieben Tage die Woche und jeden Tag 24 Stunden lang.

An der Tankstelle ist das nett, beim Bankautomaten oft genug hilfreich. Angenehm, aber nicht existenziell wichtig. Etwas anders hielten wir es dann doch bei Notdiensten, Krankenhäusern, Feuerwehr und Polizei: Weil die mitunter überlebenswichtig sind, sollten wir sie doch bitte rund um die Uhr zur Verfügung haben.

Wir sollten schnell noch Fotos von 7/24-Schildern machen, denn nach aktueller Planung im Saarland könnte es etwa in Bous und Dillingen bald Polizeipause von 24 bis sechs Uhr geben. Das heißt dann wahrscheinlich 7/18.

Vermarktungstechnisch kommt das aber unschön. Oder doch deutlicher: Lasst die Finger von solchen Gedankenspielen! Sonst heißt es nämlich "Gute Nacht!" - aber nicht für die Bürger, sondern für böse Buben und Konsorten.