1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Bous

Lars Winter ist zweiter Streetworker der Kreisstadt Saarlouis

Lars Winter ist zweiter Streetworker der Kreisstadt Saarlouis

Saarlouis. Die Kreisstadt Saarlouis hat einen zweiten Streetworker eingestellt. Lars Winter unterstützt seit Januar 2011 die städtische Jugendarbeit in den Bereichen Streetwork und Mobile Jugendarbeit. Sein Studium der Sozialen Arbeit hat Lars Winter 2008 an der Katholischen Hochschule für Soziale Arbeit abgeschlossen. Sein Schwerpunkt des Studiums lag im Kinder- und Jugendbereich

Saarlouis. Die Kreisstadt Saarlouis hat einen zweiten Streetworker eingestellt. Lars Winter unterstützt seit Januar 2011 die städtische Jugendarbeit in den Bereichen Streetwork und Mobile Jugendarbeit. Sein Studium der Sozialen Arbeit hat Lars Winter 2008 an der Katholischen Hochschule für Soziale Arbeit abgeschlossen. Sein Schwerpunkt des Studiums lag im Kinder- und Jugendbereich. Die Praxissemester absolvierte er in der Stadtjugendpflege Dillingen sowie dem Caritas SeniorenHaus in Bous. In seiner Freizeit steht sein Sohn an erster Stelle. Winter besucht gern Konzerte und spielt Gitarre. Zu seinen weiteren Hobbys zählt er das Lesen sowie das Ansehen von Filmen.

Gemeinsam mit Mark Rottländer, Streetworker der Kreisstadt Saarlouis, steht er ab sofort für die Saarlouiser Jugend als Ansprechpartner zur Verfügung. Für die Innenstadt sind beide zuständig. Lars Winter darüber hinaus für Lisdorf, Neuforweiler, Picard und Beaumarais und Mark Rottländer für Roden, Steinrausch und Fraulautern. red

Zukünftig steht den Saarlouiser Jugendlichen neben Mark Rottländer (rechts) auch Lars Winter als Ansprechpartner zur Verfügung. Beide sind Streetworker der Kreisstadt. Foto: SZ/Leinenbach

Erreichbar sind die beiden städtischen Streetworker per Mail unter Streetwork@saarlouis.de sowie unter Telefon (01 52) 09 03 55 24 (Lars Winter) oder (01 73) 6 77 96 96 (Mark Rottländer).