1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Bous

Horshkov bei den Südwestmeisterschaften im Pech

Horshkov bei den Südwestmeisterschaften im Pech

Bous. Bei den Südwestmeisterschaften der Jugend und Schüler B blieben die Vertreter des Saarländischen Tischtennis-Bundes (STTB) am Wochenende in Frankenthal ohne Medaillen. Im Jugend-Einzel schnitt Kevin Jäger vom ATSV Saarbrücken am besten ab. Er erreichte Platz fünf, das Gleiche gelang ihm im Doppel mit seinem Vereinskameraden Mathias Wagner

Bous. Bei den Südwestmeisterschaften der Jugend und Schüler B blieben die Vertreter des Saarländischen Tischtennis-Bundes (STTB) am Wochenende in Frankenthal ohne Medaillen. Im Jugend-Einzel schnitt Kevin Jäger vom ATSV Saarbrücken am besten ab. Er erreichte Platz fünf, das Gleiche gelang ihm im Doppel mit seinem Vereinskameraden Mathias Wagner. Bei den Schülern B gab es gleich sechs Viertelfinalplätze. Oleg Horshkov (TTSV/DJK Bous, Foto: SZ) hatte dabei das Pech, im Einzel in der Runde der letzten Acht auf den Top-Favoriten und späteren Südwestmeister Tobias Schneider aus Herbornseelbach/Hessen zu treffen. Auch in den Doppel-Wettbewerben blieb es für Horshkov bei Platz fünf, an der Seite des Oberwürzbachers Michael Schwarz und im Mixed mit seiner Clubkameradin Ann-Sophie Daub, die ebenfalls drei Mal knapp den Sprung aufs Siegertreppchen verpasste. Daub wurde wie Aline Jungmann (Schwarzenholz) auch im Einzel Fünfte. Gemeinsam kamen beide im Doppel ins Viertelfinale. Das gelang auch Lisa Gu (Dudweiler) und Carolin Freude (Oberwürzbach). red