| 20:30 Uhr

Ausstellung
Gemälde von Hannelore Welsch im Rathaus

Bous. „Farbklang“ ist der Titel einer Ausstellung mit Gemälden von Hannelore Welsch. Diese ist noch bis zum 28. September in der Galerie Rathaus Bous, Saarbrücker Straße 120, zu sehen. red

Kunst, insbesondere Malerei, hat Hannelore Welsch schon immer sehr fasziniert. Daher war es seit jeher ihr Wunsch, sich kreativ zu beschäftigen. Durch ihren Vater, der Maler war, lernte die Künstlerin schon früh den Umgang mit Pinsel und Farbe. Etwa 2002 hat dann ihr Weg in die Kunst nachhaltig begonnen. Durch Eindrücke von Reisen und Erlebnissen entstehen Bilder, die während des Arbeitens ein Eigenleben entwickeln.


Diese Spannung des Entstehens und Entwickelns ist für Hannelore Welsch faszinierend. Bei ihren Arbeiten hinterfragt sie stets, um zu verbessern und Neues zu entdecken. Durch Ausprobieren von Techniken bleibt sie neugierig.

Grundlagen der Malerei und diverser Techniken erlernte sie in der Malschule von Izabella Becker (Burtroni), Sandweiler, Luxemburg. Die Aquarelltechnik und mehr erlernte sie bei der Nalbacher Kunstmalerin Tanja Bach.