| 20:46 Uhr

Tennis
Erfolgreiche Saison für die Herren des TC Bous

Bous. Nach den Meisterschaften der Damen I und II des TC Bous (wir berichteten) waren auch die Mannschaften der Herren I und II diese Saison sehr erfolgreich. Die erste Mannschaft konnte die Vizemeisterschaft in der Landesliga erringen, die zweite Mannschaft schaffte den Titelgewinn in der B-Klasse – trotz eines holprigen Saisonstartes.

Zum Auftakt kassierte das Team eine 8:13-Niederlage auf heimischem Boden gegen die Mannschaft des TC Rotenbühl IV, es sollte aber die einzige Niederlage im gesamten Saisonverlauf bleiben. Denn danach drehten die Bouser auf – und gaben keinen Punkt mehr ab. Es folgten ein 19:2 gegen die SG Lockweiler/Morscholz/Noswendel, ein 16:5 beim TC Ludweiler III, ein 19:2 bei der SG Klarenthal/Gersweiler, ein 18:3 zu Hause gegen den bis dahin ungeschlagenen Mitfavoriten TC Schwemlingen und schließlich ein 21:0 beim TC Großrosseln. Aufgrund der besseren Matchbilanz setzten sich die Bouser (101:25) dann knapp vor Schwemlingen (97:29) durch. Anschließend durften Nils Busse, Michael Kucera, Rafael Leipi, Marius Kraus, Julian Schafbuch, Marc Oellerich, Moritz Castor, Bonaventura Pulice, Melvin, Haudot und Vincent Knop den Titelgewinn ausgiebig feiern.


Auch die erste Mannschaft hatte den Saisonauftakt verloren – und das sollte sich rächen. Bous musste sich dem STC Blau-Weiß Saarlouis II auswärts mit 8:13 geschlagen geben, weil alle Doppel knapp verloren wurden. Weil danach beide Mannschaft ungeschlagen blieben, setzte sich Saarlouis am Ende mit 14:0 Punkten vor Bous (12:2) durch. Für die erste Mannschaft schlugen auf: Stephan Gier, Gianluca Faletta, Felix Louis, Jonas Schweitzer, Nicolas Volz, Marc-Philipp Trenz, Nils Busse und Thomas Boos.