Bouser Kulturbetrieb: Entlastung verschoben

Bous · Nicht beschlussfähig für die Entlastung des Betriebsleiters "Freizeit- und Kulturbetrieb" im Wirtschaftsjahr 2014 war der Bouser Gemeinderat am Mittwoch. Vor allem fehlten Mitglieder der SPD-Fraktion aufgrund einer Wahlkreiskonferenz der Partei in Fraulautern.

Der Jahresabschluss des "Freizeit- und Kulturbetrieb" weist eine Bilanz von 5,74 Millionen Euro aus. Als Jahresgewinn wurden 269 110,38 Euro verbucht. Laut Prüfungsbericht "entspricht der Jahresabschluss den gesetzlichen Vorschriften". Einstimmig stellte der Gemeinderat diesen Jahresabschluss fest. Bei der zugehörigen Entlastung des Werksleiters war die Beschlussfähigkeit des Rates nicht mehr gegeben. Denn nun waren die ebenfalls zu entlastenden Beigeordneten nicht mehr stimmberechtigt. Die Entlastung wurde deshalb auf eine spätere Sitzung verschoben.