1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Bous

Pokal: Bous träumt vom Einzug ins Pokal-Viertelfinale

Pokal : Bous träumt vom Einzug ins Pokal-Viertelfinale

Neben dem SC Roden, der heute (19 Uhr) auf Titelverteidiger SV Elversberg trifft (wir berichteten), sind mit den Verbandsligisten FSG Bous und SG Lebach-Landsweiler noch zwei weitere Clubs aus dem Kreis Saarlouis im Saarlandpokal-Achtelfinale vertreten.

Vor allem Bous hat dabei exzellente Karten auf einen Viertelfinal-Einzug.

Denn die FSG steht am morgigen Donnerstag um 19 Uhr vor einer vermeintlich lösbaren Aufgabe. Dann ist das Team von Neu-Trainer Dirk Andres beim FV Biesingen zu Gast. Der Club aus dem Bliesgau spielt zwei Klassen tiefer in der Bezirksliga Homburg, ist dort allerdings Tabellenführer. In der fünften Runde warf der FV mit dem SC Reisbach auch schon einen Verbandsligisten aus dem Wettbewerb.

Bous konnte sich in der fünften Runde dank eines Tores des ehemaligen Spielertrainer Steven Vogl beim Biesinger Ligakonkurrenten SG Erbach mit 1:0 durchsetzen. Vogl wird auch in Biesingen für die FSG auf dem Feld stehen. Der 27-Jährige hat sich trotz seines Rücktritts als Trainer dazu bereit erklärt, als Spieler beim aktuellen Tabellendrittletzten der Verbandsliga Südwest zu bleiben.

Die SG Lebach-Landsweiler steht am heutigen Mittwoch um 19 Uhr im Heimspiel gegen Oberligist FSV Jägersburg vor einer schweren Aufgabe. Allerdings geht das Team als Tabellenführer der Verbandsliga Nord-Ost mit großem Selbstvertrauen in die Partie. Vor eigenem Publikum gewann die SG in der Liga zuletzt acht Mal in Folge.