Bei der Feuerwehr Bous fehlen Freiwillige

Feuerwehr : Für die Bouser Wehr wird’s eng

Warnende Wort gab es vom Bürgermeister der Gemeinde Bous, Stefan Louis, anlässlich des Neujahrsempfangs 2019 (wir berichteten) zur Situation der Freiwilligen Feuerwehr am Ort. Leider habe die Personalstärke eine kritische Untergrenze bereits unterschritten, sagte Louis.

„Wenn ich damit auch eine unbequeme Wahrheit provokant ausspreche: Dies ist durchaus die Aufgabe, aber in letzter Konsequenz nicht das Problem der Freiwilligen Feuerwehr, nicht das Problem des Bürgermeisters oder der Verwaltung, dies ist das Problem aller Mitbürgerinnen und Mitbürger.“

Louis appellierte an seine Gemeinde: „Die Freiwillige Feuerwehr ist seit jeher als solidarische und ehrenamtliche Leistung der Bürgerschaft organisiert. Sobald dies nicht mehr gelingt, wäre eine Pflichtfeuerwehr, also die Verpflichtung von Bürgerinnen und Bürgern, die unangenehme Folge. Ich appelliere an Sie alle: Lassen Sie uns in Bous damit nicht zum negativen Vorreiter werden. Wir alle müssen daran arbeiten, dass es nicht zu einer Zwangslösung kommt.“

In den kommenden Monaten werde die Bouser Verwaltung mit Informationen und Veranstaltung gegensteuern, kündigte Louis an.

Mehr von Saarbrücker Zeitung