Basketball: Saarlouis Sunkings empfangen am Samstag Fellbach, Mujkanovis gibt Comeback

Basketball : Viele Ausfälle und ein Rückkehrer

Basketballer der Saarlouis Sunkings empfangen am Samstag Fellbach. Kurzzeit-Comeback von Mujkanovic.

Rein tabellarisch gesehen gehen, müsste es eine klare Sache werden: Der Tabellenvierte der Basketball-Regionalliga, die Saarlouis Sunkings, empfangen an diesem Samstag (19 Uhr, Stadtgartenhalle) den Tabellenzehnten Fellbach. Die Bilanz von 10:7 Siegen bei Saarlouis und 6:11 bei den Gästen spricht eine deutliche Sprache.

Doch das tun auch die Sorgenfalten auf der Stirn von Sunkings-Trainer Dennis Mouget. Denn die Verletzungsmisere bei seiner Mannschaft will einfach nicht abreißen und am vergangenen Wochenende musste er einen weiteren schwerwiegenden Ausfall verkraften: Der bisher so stark aufspielende Center Alexander Diederich zog sich während der Begegnung gegen Mainz einen Kreuzbandriss zu und wird den Rest der Saison nicht mehr spielen können (wir berichteten). Damit ist er neben Jonathan Almstedt und Luca Meyer bereits der dritte Spieler im sowieso knapp bemessenen Spielerkader, auf den Mouget langfristig verzichten muss. Darüber hinaus steht der Einsatz von Top-Korbjäger Ricky Easterling und von Finn Heyd für das kommende Wochenende ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen noch auf der Kippe.

Immerhin: Einen Lichtblick gab es unter der Woche auch. Aufgrund der personellen Notsituation erklärte sich Hari Mujkanovic, langjähriger Leistungsträger der Sunkings, dazu bereit, in die Bresche zu springen und dem Team auszuhelfen. Den Kontakt zur Mannschaft hat er auch nach dem eigentlichen Ende seiner Spielerkarriere nie abreißen lassen und zum Beispiel den jungen Centerspielern mit Individualtraining und gutem Rat zur Seite gestanden. Darüber hinaus steht mit dem US-Amerikaner Aaron Reams auch ein kurzfristiger Ersatz für Ricky Easterling bereit, sollte dieser am Wochenende noch nicht auflaufen können.

Reams fügte sich, trotz der äußerst kurzen Eingewöhnungsphase, nahtlos in die Mannschaft ein und konnte bei der vorangegangenen Auswärtspartie gegen Mainz bereits 20 Punkte erzielen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung