1. Saarland
  2. Saarlouis

Ausstellung „Komplementär“ in Saarlouis in diesem Jahr online

Wegen der Corona-Pandemie : „Komplementär“-Ausstellung ist über das Internet zu sehen

Weil die Museen wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, haben die Veranstalter ein neues Konzept erarbeitet.

Aufgrund der aktuellen Situation der Corona-Pandemie kann die geplante Jahresausstellung „Komplementär“ der beiden Saarlouiser Künstlergruppen nicht stattfinden.

Ursprünglich war geplant, in der Zeit vom 6. Dezember bis zum 17. Januar, die dritte gemeinsame Ausstellung der Künstlergruppe Untere Saar und des Kunstforums Saarlouis in der Ludwig Galerie Saarlouis zu präsentieren.

Da jedoch derzeit die Museen aufgrund der aktuellen Corona-Lage geschlossen werden mussten, wurde daraufhin ein neues Konzept entwickelt. „Wenn die Besucherinnen und Besucher nicht zu uns kommen können, dann gehen wir zu ihnen, zumindest digital“, sagt Gaetano Gross, Vorsitzender der Künstlergruppe Untere Saar. Er war es, der die Idee zu der „Ersten virtuellen Ausstellung“ hatte und diese dann auch entsprechend realisierte.

Ein Werk von Maria Montnacher-Becker Foto: Stadt

Die beiden Künstlergruppen und die Ludwig Galerie Saarlouis laden nun also alle Kunstfreunde dazu ein, die aktuellen Kunstwerke auf der Homepage der Ludwig Galerie Saarlouis kennenzulernen und zu entdecken.

Wer darüber hinaus weitere Informationen zu den Kunstwerken oder zu den Künstlern haben möchte oder auch wer Interesse an einem der Kunstwerke hat, kann sich direkt mit den Künstlern in Verbindung setzen.

Alle wichtigen Daten sind auf der Homepage hinterlegt, teilen die Organisatoren der Saarlouiser Ausstellung mit.

www.ludwig-galerie.saarlouis.de