1. Saarland
  2. Saarlouis

Angebote des DRK Kreisverbandes Saarlouis für an Demenz Erkrankte und Angehörige

Café Vergissmeinnicht und Co. : DRK hilft Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen

Von der Beratung über das Café Vergissmeinnicht bis zum Hausbesuch: vielfältige Angebote zur Entlastung und Unterstützung.

Das Café Vergissmeinnicht des DRK-Kreisverbandes Saarlouis entlastet pflegende Angehörige und aktiviert an Demenz erkrankte Menschen. Die Betreuungsgruppen des Café Vergissmeinnicht sind folgendermaßen geöffnet: beim DRK-Ortsverein Differten, Gangolfstraße 3 (hinter Kirche): donnerstags von 15 bis 18 Uhr; beim DRK-Ortsverein Saarwellingen, Anhofenstraße 44: dienstags von 9 bis 12 Uhr, und donnerstags von 15 bis 18 Uhr; in Schmelz, am Rathausplatz: dienstags von 14 bis 17 Uhr und donnerstags von 15 bis 18 Uhr.

Der DRK-Kreisverband bietet außerdem auch einen aktivierenden Hausbesuch an, der individuell abgestimmt werden kann. Ebenso werden individuelle Hilfestellungen angeboten.

Die Gruppenbetreuung in den Cafés Vergissmeinnicht kostet zehn Euro pro Stunde, der Hausbesuchsdienst 15 Euro pro Stunde. „Als anerkannter Anbieter können wir unsere Angebote über den Entlastungsbetrag von 125 Euro abrechnen, wenn die Voraussetzungen hierfür erfüllt sind“, teilt das DRK mit. Ebenso bestehe die Möglichkeit zur Abrechnung über die stundenweise Verhinderungspflege, heißt es weiter.

Kostenlos werden darüber hinaus Gesprächskreise für Angehörige in der Pflege und Betreuung, Angehörigen-Schulungen, Pflegeberatungen und weitere Informationen zum Thema Pflege und Demenz angeboten, teilt der DRK-Kreisverband mit.

Weitere Informationen zum Thema Pflege und Demenz gibt es bei Anke Even vom DRK-Kreisverband Saarlouis unter der Telefonnummer (0 68 31) 4 21 52.