Alltagsbegleiter helfen Kranken

Alltagsbegleiter helfen Kranken

Lebach. Der Caritasverband bietet mit seinen Projekten "Atempause" und "Alltagsbegleiter" einen häuslichen Besuchs- und Betreuungsdienst für demenzkranke Menschen zur Entlastung von pflegenden Angehörigen an. Dafür werden noch Mitarbeiter gesucht

Lebach. Der Caritasverband bietet mit seinen Projekten "Atempause" und "Alltagsbegleiter" einen häuslichen Besuchs- und Betreuungsdienst für demenzkranke Menschen zur Entlastung von pflegenden Angehörigen an. Dafür werden noch Mitarbeiter gesucht. Vor ihren Einsätzen werden sie geschult in Themen wie Demenz aus ärztlicher Sicht, Verlauf der Erkrankung, Biografie, Beschäftigungsmöglichkeiten, Kommunikation, Umgang mit Demenzkranken, praktische Hilfen und rechtliche Bestimmungen. Dazu veranstaltet der Verband am Montag, 2. November, 18 Uhr, in der Caritas-Beratungsstelle Lebach, Mottener Straße 61, einen Informationsabend an. redWeitere Informationen und Anmeldung: Caritas-Sozialstation, Astrid Niehren, Telefon (06881) 48 39.

Mehr von Saarbrücker Zeitung