1. Saarland
  2. Saarlouis

Aktuell keine Sperrmüll-Anlieferung am EVS-Wertstoffzentrum Saarlouis möglich

Wegen Problemen in der AVA Velsen : Saarlouis nimmt derzeit keinen Sperrmüll an

Vorübergehend können in Velsen die Abfälle nicht entsorgt werden.

Der Neue Betriebshof Saarlouis (NBS) weist darauf hin, dass momentan aufgrund der Schließung der Abfallverwertungsanlage (AVA) Velsen kein Sperrmüll mehr im EVS-Wertstoffzentrum Saarlouis angenommen werden kann.

Hintergrund: An der AVA Velsen finden der Presseinformation zufolge derzeit planmäßige Revisionsarbeiten an einer der beiden Linien statt. „Aufgrund eines unvorhergesehenen Schadens an der zweiten Linie musste auch diese stillgesetzt werden. Weil dadurch die Entsorgung der Abfälle in der AVA Velsen vorübergehend unterbrochen ist, können dort derzeit keine weiteren Abfälle angenommen werden.“

Abfälle, die an der AVA Velsen normalerweise mit Entsorgungsnachweis von Gewerbe- oder Handwerksbetrieben und Kommunen sowie von Privatpersonen angeliefert werden, können bis voraussichtlich 17. November nicht angenommen werden, heißt es. Auch eine Abgabemöglichkeit an den EVS-Umladestationen auf den Deponien Ormesheim, Illingen und Merzig-Fitten sei in dieser Zeit nicht möglich. „Wir müssen Sie daher bitten, Abfälle über die vorgehaltenen Abfallgefäße beziehungsweise EVS-Abfallsäcke (erhältlich bei den Gemeindeverwaltungen) zu entsorgen oder bis dahin auf Ihrem Privatgrundstück beziehungsweise auf Ihrem Betriebs- oder Firmengelände zwischenzulagern. Die Entsorgung häuslicher Abfälle ist weiterhin gewährleistet“, heißt es abschließend.

www.evs.de