Aktionswochen zum Weltkindertag in Saarlouis

„Wir Kinder haben Rechte!“ : Aktionstag, Seifenblasenfest und mehr

„Wir Kinder haben Rechte!“: So lautet das Motto des diesjährigen Weltkindertages. In Saarlouis gibt’s dazu diverse Veranstaltungen.

Zum Weltkindertag am 20. September hat die Stadt Saarlouis mit Partnern vom 14. bis zum 28. September ein Aktionsprogramm unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte!“ erstellt. Mit dabei sind federführend die Kinderbeauftragte mit der Abteilung Familie und Soziales, Saarlouiser Vereine, Verbände, Institutionen und Interessensgruppen sowie das Lokale Bündnis für Familie Saarlouis. „Diese besondere Saarlouiser Veranstaltungsreihe zum Weltkindertag ist einmalig im Saarland“, heißt es in der Ankündigung.

Am Weltkindertag, Freitag, 20. September, ist die zentrale Veranstaltung von 11 bis 13 Uhr rund um den Pavillon in der Französischen Straße. Es werden viele Kinder mit ihren Projekten aktiv: Es geht um 1000 Kraniche für den Frieden und die Vorstellung eines Kinderrechteprojektes, ums Trommeln und eine Kinderdemo für die Kinderrechte sowie um kreative Blumen als Forderung für eine nachhaltige und lebendige Zukunft der Kinder. Tanz-, Musik- und Redebeiträge runden den Aktionstag ab. Mit dabei sind der Kindergarten Herz Jesu Lisdorf, der Schülertreff des Kinder-, Jugend- und Familienhauses, die Anne-Frank-Schule, das Stadtgartengymnasium, die Vogelsangschule und das Lokale Bündnis für Familie.

Darüber hinaus gibt es über 20 Einzelveranstaltungen oder Projekte über mehrere Termine. Den Auftakt macht die Stadtbibliothek mit einer Medienausstellung zu Kinderrechten (ab 14. September). Die Grundschule Lisdorf startet ebenfalls ab 14. September ihre Projektwochen mit Schülern, Lehrern und Eltern mit dem Titel „Zu Fuß zur Schule, das ist der Hit!“.

Ein Seifenblasenfest wird am Samstag, 21. September, von 14 bis 18 Uhr im Kinder-, Jugend- und Familienhaus gefeiert. Unter anderem dabei sind der Kinderschutzbund, das Lokale Bündnis für Familie, UNICEF oder auch der Offene Mitmachzirkus. N.O.A.H., das Familiencafé, öffnet seine Pforten im s’Kaufhaus (16. September), in der Familienbildungsstätte (17. September), im Caritas-Gemeinwesenbüro (25. September) und im KIJUFA-Haus (27. September) mit unterschiedlichen Angeboten. Die Familienbildungsstätte ruft zur Auftaktveranstaltung in das KIJUFA-Haus zum Babymusikgarten (ab 19. September) neben dem interkulturellen Spielkreis (ab 17. September) auf. Neu ist auch das Angebot Großeltern-Enkel-Zeit (25. September). Der Globus Saarlouis öffnet wieder seine Tore für einen „Gläsernen Globus“ für Kinder ab acht Jahren. Es gilt, die Meisterbäckerei, die Lagerräume und vieles mehr zu entdecken (18. und 25. September).

Alle Trommelfans ab zwölf Jahren und Familien lädt Moninga DéDé mit afrikanischen Trommeln zu einem Schnupperworkshop des Lokalen Bündnisses für Familie ein (17. September). Am Gymnasium am Stadtgarten heißt es „Musik macht uns stark“ in einem Chorprojekt mit Kindern der Unterstufe (26. September) und im Kindergarten Herz-Jesu Lisdorf geht es während des ganzen Kindergartenjahres ab September um die Kinderrechte.

Ein Kinderaktionstag mit dem Titel „Kinder sind unsere Zukunft“ führt ins s’Kaufhaus des Diakonischen Werkes (19. September) und macht auf die wachsende Kinderarmut aufmerksam. Der Saarlouiser Elternservice als Elternschule befasst sich im Workshop „Starke Eltern – starke Kinder“ (28. September) und im Vortrag „Liebevoll erziehen – Kompetent handeln“ (24. September) mit guter Pädagogik für das Elternhaus. Beide finden im KIJUFA-Haus statt.

Der Kinderrechte-Aktionstag der Schoolworker findet in der Martin-Luther-King-Schule statt (19. September) und die Projekttage des Oberstufengymnasiums für ein Hofgestaltungsprojekt des KIJUFA und JUZ Utopia werden in einem Planungsworkshop vorbereitet (16. September). Vielfältige Spiel-, Bewegungs- und Kreativangebote werden angeboten, mit dabei sind die Caritas Saarlouis mit dem Gemeinwesenbüro (19. September) und mit der Gruppe für Alleinerziehende (18. September) sowie das Internetcafé im KIJUFA-Haus (16. September). „Mach’ die Welt bunter, lass Blumen blühen“ heißt es beim Großprojekt im Kinder-, Jugend- und Familienhaus (ab 14. September). Der Schülertreff stellt Papierblumen für den Aktionstag am Weltkindertag her. Außerdem werden bunte Blumen aus Ton hergestellt und in ein Gesamtkunstwerk eingefügt.

Nähere Infos gibt’s bei der Kinderbeauftragte Corinna Bast, Tel. (0 68 31) 44 36 00 oder auf der
Internetseite der Stadt.

www.saarlouis.de