Zahlen von Donnerstag 64 neue Corona-Infektionen und vier weitere Verstorbene im Kreis Saarlouis

Kreis Saarlouis · Vier Menschen aus dem Kreis Saarlouis, die mit Corona infiziert waren, sind gestorben. Dies hat der Landkreis mitgeteilt. Somit steigt die Gesamtzahl der Menschen aus dem Kreis, die an oder mit Corona ihr Leben verloren haben sind, auf 188.

 (Symbolfoto)

(Symbolfoto)

Foto: dpa/Oliver Berg

Außerdem meldet der Landkreis 65 neue Infektionen. Elf Betroffene leben in Dillingen, neun in Saarlouis, jeweils sieben in Ensdorf und Schmelz, jeweils fünf in Schwalbach und Wadgassen, jeweils vier in Bous, Nalbach und Lebach, jeweils drei in Saarwellingen und Überherrn, zwei in Wallerfangen und einer in Rehlingen-Siersburg. Als genesen gelten 151 Menschen. Somit steigt die Zahl der Menschen, die sich seit Pandemiebeginn nachweislich infiziert haben, auf 14 970. Der Inzidenz-Wert am Donnerstag lag bei 277,7.

Weiterhin meldet der Landkreis positive Fälle in mehreren Einrichtungen: fünf in der Grundschule Ensdorf, zwei in der Grundschule Gutberg Saarwellingen sowie jeweils einen in der Grundschule Gisingen, am Johannes-Kepler-Gymnasium Lebach, an der Kirchbergschule Schwalbach, in der Kita St. Josef Dillingen, in der Kita St. Nikolaus Felsberg, in der Kita St. Josef Fraulautern und in der Kita St. Konrad Hemmersdorf.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort