1. Saarland
  2. Saarlouis

20 Jahre Gedächtnistraining bei der Familienbildungsstätte Saarlouis

Fitnesstraining für den Kopf : 20 Jahre hilft sie Gedanken auf die Sprünge

Edeltrud Schätzel bietet bei der Familienbildungsstätte Saarlouis Gedächtnistrainingfür für alle Altersgruppen an – und das schon seit einer ganzen Weile.

Für die langjährige Kursleiterin der Familienbildungsstätte (FBS) Saarlouis, Edeltrud Schätzel, gibt es etwas zu feiern: Seit nunmehr 20 Jahren bietet die Lern- und Gedächtnistrainerin aus Ensdorf mit Enthusiasmus und Feuereifer entsprechende Kurse für alle Altersgruppen an.

Im Rahmen des Projekts Elternschule hält Schätzel Vorträge, die für die Eltern kostenfrei sind, wie die Familienbildungsstätte in einer Mitteilung schreibt. Die Eltern erhalten Tipps, wie sie ihre Kinder auf ihrem Weg durch die Schulzeit unterstützen können. Zum Beispiel werden ihnen Spiele vorgestellt, die die sprachlichen Fähigkeiten fördern, die Konzentration stärken sowie die Merkfähigkeit steigern. Die Trainerin erklärt Techniken, wie das Kind Erlerntes besser speichern und abrufen kann. Die Mottos dieser Seminare heißen „Lernen, dass was hängen bleibt“, „Wege zum effektiven Lernen“ oder „Spiel dich schlau“. Ziel ist es, Fantasie und Kreativität anzuregen und das sogenannte Problemlösungsdenken zu fördern, das für den weiteren Lebensweg der Kinder so wichtig ist. Diese Angebote der FBS Saarlouis finden statt in Zusammenarbeit mit der KEB Saar-Hochwald und werden gefördert vom saarländischen Ministerium für Bildung und Kultur, wie es in der Mitteilung weiter heißt.

Für Erwachsene bietet Schätzel als Fachpräventologin für geistige Fitness ein spezielles Gedächtnistraining an. Man lernt Möglichkeiten kennen, den eigenen Wortschatz zu erweitern, seine Sprachgewandtheit zu verbessern und ganz allgemein die Merkfähigkeit zu stärken. Es werden öfter auch Bewegungselemente eingebaut – Stichwort Braingymnastik.

Das Votum der oft langjährigen Teilnehmer lautet: „abwechslungsreich und kurzweilig!“ Man könne feststellen, dass die Merkfähigkeit spürbar gesteigert wird.

Schätzel betont, dass sie in all den Jahren noch nie eine Übung wiederholt hat. Natürlich gibt es immer wieder mal den gleichen Übungstyp, aber sie dachte sich für die bisher 659 Kursstunden immer wieder etwas Neues aus. Die Kurse sind auch deshalb so beliebt, weil man ganz nebenbei auch soziale Kontakte knüpft. Durch die entstehende Gruppendynamik entwickelt sich mit der Zeit ein Gemeinschaftsgefühl, das den Teilnehmern und Teilnehmerinnen viel bedeutet. Der Anfängerkurs in diesem Fitnessprogramm für die grauen Zellen findet in Zusammenarbeit mit der Seniorenmoderatorin der Stadt Saarlouis statt.

Weitere Informationen sind erhältlich bei der FBS Saarlouis, Tel. (0 68 31) 4 36 37.