1. Saarland

Saarlouis stoppt Bau von Luxuswohnungen auf Festungsgelände

Saarlouis stoppt Bau von Luxuswohnungen auf Festungsgelände

Saarlouis. Mangels Nachfrage haben Stadt Saarlouis und ihre "Gemeinnützige Bau- und Siedlungsgesellschaft" (GBS) den Bau von 63 Luxus-Wohnungen auf historischem Festungsgelände mitten in Saarlouis gestoppt. "Das Risiko für Stadt und GBS wurde zu groß", begründete gestern Oberbürgermeister Roland Henz

Saarlouis. Mangels Nachfrage haben Stadt Saarlouis und ihre "Gemeinnützige Bau- und Siedlungsgesellschaft" (GBS) den Bau von 63 Luxus-Wohnungen auf historischem Festungsgelände mitten in Saarlouis gestoppt. "Das Risiko für Stadt und GBS wurde zu groß", begründete gestern Oberbürgermeister Roland Henz. GBS-Chef Engelbert Feld sagte, dass derzeit nur 22 Wohnungen reserviert oder bereits gekauft worden seien, deutlich weniger als die zur Baufinanzierung erforderliche Zahl. "Das sind Auswirkungen der Finanzkrise." Verkauft worden seien vor allem die teuren Penthouse-Wohnungen. Die GBS werde 1,5 Millionen Euro Planungskosten abschreiben. Vorarbeiten für weitere 1,5 Millionen Euro übernimmt die Stadt Saarlouis. Ein Schaden für die Steuerzahler entstehe nicht, versicherte Henz. Denn die Vorarbeiten hätten für jede andere Nutzung auch gezahlt werden müssen. Nun sollen, wie bereits vor einem Jahr diskutiert, die Festungsmauern auf dem historischen Gelände parkartig erschlossen werden. we