1. Saarland

Saarlandmeisterschaft der Modell-Segler

Saarlandmeisterschaft der Modell-Segler

Homburg/Bexbach/Kirkel. Die Modell-Segel-Freunde Saar haben mit ihren Mitgliedern aus dem gesamten Saarland auf dem Basisgelände des Landesverbandes Saarländischer Segler am Bostalsee ihren ersten Lauf zur Saarlandmeisterschaft der Schiffs-Modell-Segler in verschiedenen Klassen veranstaltet

Homburg/Bexbach/Kirkel. Die Modell-Segel-Freunde Saar haben mit ihren Mitgliedern aus dem gesamten Saarland auf dem Basisgelände des Landesverbandes Saarländischer Segler am Bostalsee ihren ersten Lauf zur Saarlandmeisterschaft der Schiffs-Modell-Segler in verschiedenen Klassen veranstaltet. Gewertet wurden die Läufe nach den Richtlinien des Deutschen Seglerverbandes in der Kategorie "Ausgleicher". In der ersten Gruppe waren Modellsegelboote bis zu 80 cm Wasserlinienlänge eingeteilt. Zu sehen waren hier Boote, die man als Baukasten-Modelle erwerben kann, selbst gebaute Modelle, die in Holzbauweise nach vorgegebenen Bauplänen gebaut wurden, aber auch Segelschiffe, die nach eigenen Ideen und Vorstellungen hergestellt wurden. Um beim 1. Regattendurchgang eine einigermaßen gerechte Auswertung aller Bootsklassen zu erhalten, wurden drei Wertungsläufe durchgeführt.Höhepunkt an diesem Nachmittag waren die Regattendurchgänge der "Historischen" oder "Klassischen" Modelle bei denen das "Original" älter als 70 Jahre sein musste. Acht Modellsegler zeigten in dieser Wertungsklasse ihr seglerisches Können und ermittelten den Tagessieger. Am späten Nachmittag standen in den unterschiedlichen Klassen die Tagessieger fest. Diese waren in der ersten Gruppe auf Platz eins Ralf Mölleney und Jürgen Ganz mit gleicher Punktzahl, Platz zwei belegte Wolfgang Ganz, Platz drei erreichte Egon Büscher. In der zweiten Gruppe konnte sich Michael Hauber als Erstplatzierter behaupten. Den zweiten Platz erreichte Jürgen Ganz. In der Gruppe "Historische" Modelle erreichte Wolfgang Ganz den ersten Platz. red