| 20:35 Uhr

Polizei
Zwölf berauschte Fahrer erwischt

Saarbrücken.

Zwölf Autofahrer hat die saarländische Polizei bei Kontrollen in der vergangenen Woche aus dem Verkehr gezogen. Jetzt, da landesweit Karnevalsveranstaltungen stattfinden, kontrolliert die Polizei nach eigenen Angaben besonders intensiv. 400 Fahrzeuge überprüften die Beamten im ganzen Saarland. Zwölf Personen waren wegen des Genusses von Alkohol oder anderer Rauschmittel nicht mehr in der Lage zu fahren, fünf mussten ihren Führerschein direkt abgeben. Den anderen droht dies noch in den eingeleiteten Strafverfahren. Sechs weitere Fahrer erwartet ein Bußgeld von 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot. Die Polizei weist darauf hin, dass Alkohol eine der Hauptunfallursachen ist und gibt diverse Tipps für eine sichere Fahrt an Fastnacht: Unter anderem sollten Autofahrer nicht mit Kostüm fahren, da die Verkleidung Sicht und Gehör beeinträchtigen könnten.