| 20:40 Uhr

Zwischen Naherholung und Bergbaukultur

Ein echtes Idyll ist der Itzenplitzer Weiher. Foto: Delf Slotta
Ein echtes Idyll ist der Itzenplitzer Weiher. Foto: Delf Slotta
Bildstock/Heiligenwald. Der Naherholungsraum Itzenplitz, gelegen zwischen Merchweiler, Bildstock und Heiligenwald, bietet herrliche Natur und faszinierende Zeugnisse der Industriekultur. Und in der Heiligenwalder Siedlungslage haben sich hervorragende Zeugnisse der bergbaulichen Kultur erhalten. Delf Slotta, Kenner des Naherholungsraumes und des hiesigen Bergbaus, lädt am Donnerstag, 28

Bildstock/Heiligenwald. Der Naherholungsraum Itzenplitz, gelegen zwischen Merchweiler, Bildstock und Heiligenwald, bietet herrliche Natur und faszinierende Zeugnisse der Industriekultur. Und in der Heiligenwalder Siedlungslage haben sich hervorragende Zeugnisse der bergbaulichen Kultur erhalten. Delf Slotta, Kenner des Naherholungsraumes und des hiesigen Bergbaus, lädt am Donnerstag, 28. April, für die VHS des Landkreises Neunkirchen zu einer industriekulturellen Wanderung rund um den Itzenplitzer Weiher, die Waldlandschaft des Saarkohlenwaldes und in die Heiligenwalder Ortslage ein. Dabei werden die wichtigsten Attraktionen des Naherholungsraumes, so die Grube Itzenplitz, der Itzenplitzer Weiher und die Relikte des frühen Bergbautagebaues, präsentiert. Zudem geht Slotta auf mögliche Planungen im Naherholungsraum ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr in Heiligenwald auf dem großen Parkplatz am Itzenplitzer Weiher. Die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, so die Veranstalter. red