| 20:42 Uhr

Wahltermin festgelegt
Zweibrücker wählen im September neuen OB

Zweibrücken. Nach dem Tod von Oberbürgermeister Kurt Pirmann (SPD) vor zweieinhalb Wochen wählt Zweibrücken am 23. September einen Nachfolger. Der Rat der Rosenstadt legte diesen Termin in einer Sondersitzung fest, wie die Kommune am Mittwoch mitteilte.

Sollte kein Kandidat mehr als 50 Prozent der Stimmen erreichen, gäbe es am 14. Oktober eine Stichwahl zwischen den beiden Erstplatzierten.


Die beiden großen Parteien haben sich bereits positioniert. So schickt die CDU Christian Gauf ins Rennen, während Marold Wosnitza für die SPD antreten will. Die Nominierungen sollen noch offiziell bestätigt werden.

Erwartet werden darüber hinaus die Kandidaturen von Atilla Eren (parteilos) sowie von Klaus Peter Schmidt (AfD). Die FDP entscheidet voraussichtlich im August über einen möglichen eigenen Bewerber.



Pirmann war am 25. Juni mit 63 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. Die Gemeindeordnung sieht eine Abstimmung über den Nachfolger binnen drei Monaten vor. Formell muss die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in Trier dem Wahltermin noch zustimmen.