| 00:00 Uhr

Zwei Millionen fließen in den Krippen-Ausbau

Kreis Saarlouis. Für den Ausbau von Krippenplätzen im Landkreis stehen weitere Mittel bereit, teilt die SPD-Landtagsfraktion mit. Mit rund zwei Millionen werden Einrichtungen in Saarlouis, Wallerfangen und Hemmersdorf gefördert. red



In Wallerfangen gibt es für den Neubau der Kommunalen Kinderkrippe Adolphshöhe 315 000 Euro Bundesmittel sowie 392 400 Euro aus dem Landeshaushalt. Die zuwendungsfähigen Gesamtkosten betragen 1 296 000 Euro. Die katholische Kirchengemeinde St. Konrad und St. Nikolaus Hemmersdorf erhält für die Schaffung von fünf Krippenplätzen anlässlich des Umbaus der Kita St. Konrad 28 500 Euro. Saarlouis wurden für den Neubau der Kita Neuforweiler 315 000 Euro Bundes- sowie 450 000 Euro Landesmittel gewährt. Dazu kommen 288 600 Euro Landesmittel für die Verbesserung von bestehenden Plätzen im Neubau in Neuforweiler. Insgesamt betragen die zuwendungsfähigen Kosten in Neuforweiler 2 402 000 Euro.