Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:19 Uhr

Zusammen sind sie unschlagbar

Oberthal. Einzeln sind sie kaum zu besiegen, zusammen sind sie unschlagbar! Die Rede ist vom Ehepaar Holger und Bianca Mayer. Die beiden 35-Jährigen von den Kegelfreunden Oberthal gehen bei der Europameisterschaft im Sportkegeln gleich in mehreren Disziplinen an den Start Von SZ-Mitarbeiter Philipp Semmler

Oberthal. Einzeln sind sie kaum zu besiegen, zusammen sind sie unschlagbar! Die Rede ist vom Ehepaar Holger und Bianca Mayer. Die beiden 35-Jährigen von den Kegelfreunden Oberthal gehen bei der Europameisterschaft im Sportkegeln gleich in mehreren Disziplinen an den Start. Denn bei ihrer Heim-EM - die Europameisterschaften finden im Kegelsportzentrum Oberthal statt - sind die beiden gleich mehrfach Titelverteidiger: Holger mit der Mannschaft, im Einzel und im Mixed mit Ehefrau Bianca. Bianca mit der Mannschaft und im Mixed mit Ehemann Holger. "Zusammen haben wir zuletzt drei WM- und zwei EM-Titel geholt", berichtet Bianca. In dieser Disziplin sind die beiden also das Maß aller Dinge. Nur einmal wurde das Erfolgsduo bei einem internationalen Großereignis geschlagen. Bei ihrer allerersten EM-Teilnahme 1997.Unverständnis bei Bianca"Unser Ziel ist natürlich die Titelverteidigung in allen Disziplinen", sagt Bianca Mayer. Im Gegensatz zu Ehemann Holger wurde sie nicht für den Einzelwettbewerb nominiert. Die Entscheidung von Bundestrainer Michael Teschner kann die erfolgreiche Keglerin nur schwer nachvollziehen. "Dass ich als amtierende Weltmeisterin nicht bei der EM ran darf, kann ich nicht verstehen", sagt Bianca. Ehemann Holger ist dagegen dabei. Er war in dieser Saison der dominierende Spieler in der Bundesliga, kegelte mit 1026 Holz sogar einen neuen Bundesligarekord. Bei den deutschen Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Düsseldorf musste er sich aber überraschend Holger Philippi, der für Landsweiler in der Landesliga kegelt, geschlagen geben. Philippi warf 949 Holz, Mayer 945. "Holger war an diesem Tag halt besser, mit meiner Holzzahl war ich aber zufrieden", zuckt Mayer mit den Schultern. Kennen gelernt hat sich das Ehepaar Mayer natürlich auch beim Kegeln. "Das war bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 1990", erinnert sich Holger Mayer. Richtig gefunkt hat es aber erst später. "Als wir den Führerschein hatten, sahen wir uns öfter, 1996 wurden wir ein Paar", berichtet der aus Trier stammende Holger. Bianca stammt ursprünglich aus Hagen. 2002 heirateten die beiden dann im Trierer Dom. Dort in der Nähe, in Heddert bei Kell am See, wohnt das Ehepaar auch. So müssen sie zu den Heimspielen ihres Clubs also keine weite Wegstrecke zurücklegen. Und auch die EM ist für die beiden also quasi direkt vor der Haustür. Dennoch wohnen sie während den Titelkämpfe wie die anderen Spieler aus dem deutschen Kader auch im Hotel. Von dort ging es am Freitag zum ersten Training ins Kegelsportzentrum. "Eine lockere Einheit", sagt Holger Mayer ganz entspannt. Noch ist das Ehepaar recht locker. "Die Anspannung kommt erst kurz vor dem ersten Wettkampf." Holger ist erstmals am Sonntag mit der Herren-Mannschaft im Einsatz, Ehefrau Bianca darf am Montag im Damen-Paarkampf zum ersten Mal ran. Gemeinsam kegeln die beiden ab Dienstag.