| 22:48 Uhr

Zeitzeuge erzählt über die Juden-Deportation

Dillingen. Ein Zeitzeuge der Geschehnisse im Umfeld der Deportation saarländischer Juden erzählt am Freitag, 18. Februar, 18 Uhr, bei der KEB in Dillingen, Friedrich-Ebert-Straße 14, was er in der Zeit des Nationalsozialismus im Saargebiet erlebt hat. Seine jüdische Mutter wurde von mutigen Zeitgenossen geschützt

Dillingen. Ein Zeitzeuge der Geschehnisse im Umfeld der Deportation saarländischer Juden erzählt am Freitag, 18. Februar, 18 Uhr, bei der KEB in Dillingen, Friedrich-Ebert-Straße 14, was er in der Zeit des Nationalsozialismus im Saargebiet erlebt hat. Seine jüdische Mutter wurde von mutigen Zeitgenossen geschützt. Diese Veranstaltung ist zugleich die Finissage, mit der die Ausstellung über die Deportation aus dem Saargebiet endet. redAnmeldung bis 16. Februar, Telefon (0 68 31) 7 60 20.