| 20:13 Uhr

"Zeit an Patienten verschenken"

Püttlingen. "Sie bringen das Evangelium ans Krankenbett." Das sagte der evangelische Krankenhaus-Seelsorger Dr. Joachim Conrad vor Tagen bei einer Andacht im Gemeindezentrum Pickardstraße in Püttlingen. Anlass war, dass Renate Prasse das Kronenkreuz der Diakonie für ihr langjähriges Engagement bei den Grünen Damen im Knappschaftskrankenhaus Püttlingen erhielt Von SZ-Mitarbeiter Walter Faas

Püttlingen. "Sie bringen das Evangelium ans Krankenbett." Das sagte der evangelische Krankenhaus-Seelsorger Dr. Joachim Conrad vor Tagen bei einer Andacht im Gemeindezentrum Pickardstraße in Püttlingen. Anlass war, dass Renate Prasse das Kronenkreuz der Diakonie für ihr langjähriges Engagement bei den Grünen Damen im Knappschaftskrankenhaus Püttlingen erhielt. Dieser Helferkreis, dem 17 Frauen angehören, ist seit 24 Jahren in der Püttlinger Klinik aktiv. "Wir besuchen Patienten und bieten ihnen das Gespräch oder Besorgungen an", erklärt Anke Krauß, die Einsatzleiterin.


Die Grünen Damen verleihen Bücher und Spiele an die Patienten. Sie stellen sich als Spiele- und Gesprächspartner zur Verfügung oder halten stumm die Hand jener Kranken, die darum bitten. Nicht immer einfach sei der Dienst, berichtete Pfarrer Conrad, müssten doch die Grünen Damen gar manches Mal die bitteren Klagen kranker Menschen aushalten. Renate Prasse widmet sich dem Ehrenamt seit 21 Jahren mit folgender Motivation: "Nach meiner Berufstätigkeit wollte ich gerne etwas für andere Menschen tun und bin seither bei den Grünen Damen geblieben. Die allermeisten Patienten im Krankenhaus sind froh und dankbar über unsere Besuche", sagt Renate Prasse.

Diakoniepfarrer Udo Blank, der für das Diakonische Werk das Kronenkreuz nach Püttlingen brachte, drückte es folgendermaßen aus: Die Arbeit auch am Krankenbett, werde immer mehr in Takten vorgegeben. Blank: " In diesem Umfeld finden Sie sich als Grüne Damen wieder. Sie verschenken Zeit an die Patienten."