| 20:29 Uhr

Wunder einer besinnlichen Zeit

Schmelz. Die Wunder und Geheimnisse der Weihnachtszeit stehen im Mittelpunkt des Programms, mit dem das Ensemble Canta Nova Saar (Leitung Bernhard Schmidt) im Januar in drei saarländischen Kirchen gastiert. Das Konzert mit Canta Nova Saar findet am Sonntag, 13. Januar, 17 Uhr, in der Pfarrkirche St. Marien, Schmelz-Außen statt

Schmelz. Die Wunder und Geheimnisse der Weihnachtszeit stehen im Mittelpunkt des Programms, mit dem das Ensemble Canta Nova Saar (Leitung Bernhard Schmidt) im Januar in drei saarländischen Kirchen gastiert.Das Konzert mit Canta Nova Saar findet am Sonntag, 13. Januar, 17 Uhr, in der Pfarrkirche St. Marien, Schmelz-Außen statt. Der Chor beschließt damit ein erfolgreiches Konzertjahr und bedankt sich beim Publikum mit besonders einschmeichelnden und klangprächtigen Vertonungen weihnachtlicher und adventlicher Texte von der französischen Romantik bis zur europäischen und amerikanischen Moderne.


A cappella oder in Begleitung von Orgel beziehungsweise Klavier (Stefan Ulrich) erklingen Werke von Fauré und Saint-Saëns, Mendelssohn, Rutter und Sandström. Das Titel gebende "O Magnum Mysterium" von Morten Lauridsen, ein "Hit" der modernen skandinavischen Chorliteratur, gibt dem Chor Gelegenheit, seine stimmlichen Fähigkeiten und große dynamische Bandbreite auszuspielen. Orientiert an der skandinavischen Chorkultur legt Canta Nova Saar einen Schwerpunkt auf zeitgenössische, klangorientierte A-cappella-Literatur, die den besungenen Raum in seiner Gesamtheit mit einbezieht und sogar Gelegenheit zu solistischen und improvisatorischen Einlagen bietet. red/kü

Der Eintritt beträgt zwölf und acht Euro.



cantanovasaar.de

kartenreservierung

@cantanovasaar.de